„Pressestunde“ mit Christoph Leitl, Präsident Wirtschaftskammer Österreich

Am 17. Jänner um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Während die Arbeitslosigkeit im EU-Durchschnitt sinkt, erreicht sie in Österreich immer neue Rekordwerte. Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl hat schon des Öfteren in zum Teil heftigen Worten von einem Zurückbleiben der österreichischen Wirtschaft gesprochen. Das Jahr 2016 hat Leitl nun zum Jahr der ökonomischen Wiederauferstehung Österreichs ausgerufen. Welche Maßnahmen und Reformen erwartet sich der oberste Wirtschaftsvertreter von der Regierung? Wie können Flüchtlinge, von denen nach AMS-Angaben viele gut ausgebildet sind, in den Arbeitsmarkt integriert werden? Und wie sieht Leitl, der lange Zeit selbst als Kandidat für das Bundespräsidentenamt genannt worden war, die Chancen des ÖVP-Kandidaten Andreas Khol?
Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 17. Jänner 2016, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen:

Helmut Brandstätter
„Kurier“

und

Ulla Kramar-Schmid
ORF

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Die „Pressestunde“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009