Hochspannungsfest im Technischen Museum Wien

Familienspaß mit Blitzen und singenden Transformatoren

Wien (OTS) - Wien Energie und das Technische Museum Wien laden am 24. Jänner 2016 zum Hochspannungsfest ein. Auf die Besucher/-innen warten spannende Experimente, Mitmachstationen zum Thema Energie und eine beeindruckende Show, die in die Welt der Ladungen und Ströme entführt.

Hochspannungsvorführungen

Der Tesla-Experte Alexander Trnka verwandelt gemeinsam mit der Band „The Coils“ und seinen Tesla-Transformatoren den Festsaal des Museums in einen Konzertsaal.

Musikalische Workshops

Im Hochspannungsraum finden „musikalische“ Workshops statt. Hier können Interessierte einen Blick hinter die Kulissen werfen und mit Keyboard und E-Gitarre ausprobieren, wie man Musik mit Funken spielt.

Blitze mit der Hand einfangen

Dank der Unterstützung von Wien Energie ist auch die Realisierung eines neuen Experiments im Hochspannungsraum möglich: Blitze einfangen! Geschützt mit einem Kettenhandschuh aus Edelstahl-Ringgewebe können Besucher/-innen in das Innere des Faraday’schen Käfig greifen und den Blitz „mit der Hand“ einfangen.

Mitmachstationen

Von 10.00 bis 17.00 Uhr laden Mitmachstationen auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Energie ein.

Gratis-Eintrittskarten für die ganze Familie

Gratis-Eintrittskarten gibt es unter www.wienenergie.at/hochspannungsfest2016

Hochspannungsfest im Technischen Museum Wien Datum: 24.01.2016, 10:00 - 18:00 Uhr Ort: Technisches Museum Wien Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Technisches Museum Wien
Mag. Barbara Hafok
Tel.: ++43 1/899 98-1200
barbara.hafok@tmw.at
www.technischesmuseum.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMW0001