Mahdalik: Bau des Lobautunnels ist zu begrüßen

Neuerliche Variantenprüfung würde nur sinnlos rausgeworfenes Geld bedeuten

Wien (OTS) - Um dem immer stärker werdenden Verkehrsaufkommen in den Ost-Bezirken Wiens entgegenzuwirken, ist der Bau des Lobautunnels unumgänglich, eine neuerliche Variantenprüfung wäre lediglich verschwendetes Geld, die Lösung Lobautunnel ist die einzig gangbare, so der freiheitliche Verkehrssprecher im Wiener Rathaus, Stadtrat Toni Mahdalik. Während er die Ankündigung der ASFINAG, den Bau des Großprojektes nun zügig voran zu treiben, begrüßt, kritisiert er gleichzeitig die unqualifizierten Aussagen der Wiener Grünen: „Der Tofu-Partie wäre auch eine einspurige A-23 völlig ausreichend, die restlichen Fahrspuren könnten ja als Flaniermeile bzw. Radwege dienen.“ (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Tel.: 4000 81787

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005