Blümel: Kurt Bergmann hinterlässt eine große Lücke

Große Trauer und Betroffenheit über Ableben einer großen Persönlichkeit - Österreich verliert Vorbild für Solidarität, Einsatz und Zusammenhalt

Wien (OTS) - „Kurt Bergmann hinterlässt eine große Lücke – in ganz Österreich, aber insbesondere in der Familie der Österreichischen Volkspartei. Mit großer Trauer und Betroffenheit müssen wir von seinem Ableben erfahren. Wir verlieren einen großen Österreicher, dessen Name untrennbar mit unseren bürgerlichen Werten und dem unermüdlichen Einsatz für die Menschen verbunden ist“, betont der Landesparteiobmann der ÖVP Wien, Stadtrat Gernot Blümel, zum Ableben von Kurt Bergmann. Er sei ein über alle Grenzen hinweg anerkannter und hochgeschätzter Medien-Mensch, Kampagnen-Profi, Politiker und vor allem Erfinder und Erfolgsfaktor der Spendenaktionen „Licht ins Dunkel“ oder „Nachbar in Not“ gewesen und habe damit wesentlich zum guten Ruf Österreichs als hilfsbereite Nation beigetragen.

„Bergmann war einer der ganz Großen, der Österreich in vielen Bereichen entscheidend geprägt hat. Er hat den Österreichischen Rundfunk mit aufgebaut und war prägendes Vorbild für Solidarität, Einsatz und Zusammenhalt. Auch für die Österreichische Volkspartei hat er stets seine Kreativität und sein Engagement zum Einsatz gebracht. Unser Dank und unsere Anerkennung werden bleiben und zutiefst mit dem Andenken an diese große Persönlichkeit verbunden sein. Unser Mitgefühl gilt in diesen Stunden seiner Familie“, so Blümel abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002