Kulturminister Ostermayer: Mit Kurt Bergmann verliert Österreich einen bedeutenden Medienpolitiker

Wien (OTS) - "Kurt Bergmann war sowohl im Journalismus als auch in der Politik zu Hause und hat oft als Vermittler zwischen der politischen Welt und der Medienwelt fungiert. Auch in der Kulturpolitik hat Bergmann seine Spuren hinterlassen: Als Nationalratsabgeordneter und Kultursprecher der ÖVP hat er an vielen Gesetzen in diesem Bereich mitgewirkt, wie etwa am Filmförderungsgesetz", sagte Kulturminister Josef Ostermayer zum Tod von Kurt Bergmann, der im Mai 2015 von Minister Ostermayer das Österreichische Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst I. Klasse verliehen bekam.
„Unvergessen wird er uns als Schöpfer der ORF-Aktion „Licht in Dunkel“ bleiben, bei der er noch am vergangenen Heiligen Abend zu Gast war. Denn Bergmann blieb trotz Pensionierung bis zuletzt aktiv und setzte sich angesichts der Flüchtlingskrise für eine gemeinsame Spendenaktion der Europäischen Fernsehanstalten ein. So erinnern wir uns gerne an eine unermüdlich für karitative Anliegen engagierte Persönlichkeit. Unser Mitgefühl gilt heute ganz besonders seiner Familie“, schloss Ostermayer.

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskanzleramt/Bundespressedienst
+43 1 531 15-202250

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001