Feliz Cumpleaños, Plácido Domingo! ORF gratuliert zum 75. Geburtstag des Opernstars

Mit Zarzuela-Gala in ORF 2, „Erlebnis Bühne“-Tag in ORF III, zwei Opern und musikalische Rückschau in Ö1

Wien (OTS) - Eine der bedeutendsten internationalen Operngrößen, Plácido Domingo, wird 75! Der ORF gratuliert dem spanischen Ausnahmekünstler mit einem Schwerpunkt in TV und Radio zum Geburtstag.

Am Sonntag, dem 17. Jänner 2016, präsentiert die „matinee“ in ORF 2 um 9.55 Uhr die Konzertaufzeichnung „Liebe, Leben meines Lebens (amor, vida de mi vida)“ – Highlights einer bei den Salzburger Festspielen 2007 veranstalteten Zarzuela-Gala.

Die Sendung ist am 17. Jänner auch Teil eines ganzen ORF-III-„Erlebnis Bühne“-Tages zu Ehren von Plácido Domingo, der bereits um 8.10 Uhr beginnt: Auf eine Aufzeichnung der Umberto-Giordano-Oper „Fedora“ – in der Inszenierung von Lamberto Puggelli aus der Mailänder Scala von 1993 mit Domingo und Mirella Freni unter der musikalischen Leitung von Gianandrea Gavazzeni – folgt die „Galanacht der Stars“ (10.00 Uhr) als klassisches Gipfeltreffen mit Anna Netrebko und Rolando Villazón aus Schönbrunn 2008 – begleitet vom ORF-Radio-Symphonieorchester Wien unter der Leitung von Bertrand de Billy. Danach zeigt ORF III Giuseppe Verdis Opernklassiker „Il trovatore“ (11.45 Uhr) von den Salzburger Festspielen 2014 ebenfalls mit Anna Netrebko – in der Inszenierung von Alvis Hermanis stand Daniele Gatti am Pult der Wiener Philharmoniker. Weiters steht die Aufzeichnung der Franco-Alfano-Oper „Cyrano de Bergerac“ (17.05 Uhr) mit Domingo in der Titelpartie aus dem Palau de les Arts „Reina Sofía“ in Valencia von 2007. Die Inszenierung von Michal Znaniecki dirigierte Patrick Fournillier. Nach dem bereits erwähnten Konzertmitschnitt „Liebe, Leben meines Lebens“ (19.30 Uhr) eröffnet Gianfranco De Bosios Opernverfilmung von Giacomo Puccinis Hit „Tosca“ (20.15 Uhr) aus dem Jahr 1975 mit Domingo als Cavaradossi an der Seite von „Tosca“ Raina Kabaivanska und Sherrill Milnes als Scarpia unter dem Dirigat von Bruno Bartoletti den „Erlebnis Bühne“-Hauptabend. Den Abschluss des ORF-III-Geburtstagsreigens am Sonntag macht mit „Madame Butterfly“ eine weitere Puccini-Oper in einer Verfilmung von Jean-Pierre Ponnelle aus dem Jahr 1974. Es singen u. a. Mirella Freni, Plácido Domingo, Christa Ludwig, Robert Kerns und Michel Sénéchal unter der musikalischen Leitung von Herbert von Karajan, der die Wiener Philharmoniker dirigiert.

Im Kulturradio Ö1 stehen zwei Operntermine im Zeichen von Plácido Domingo: In der Nacht von Montag auf Dienstag, den 19. Jänner (ab 0.08 Uhr), ist Giuseppe Verdis „Luisa Miller“ zu hören. In der Londoner Aufnahme aus dem Jahr 1979 unter der musikalischen Leitung von Lorin Maazel wirken neben dem Jubilar als Rodolfo u. a. Katia Ricciarelli in der Titelpartie sowie weiters Elena Obraztsova (Federica), Renato Bruson (Miller), Wladimiro Ganzarolli (Wurm), Gwynne Howell (Graf Walter) und Chor und Orchester des Königlichen Opernhauses Covent Garden London mit.
Gioachino Rossinis „Il barbiere di Siviglia“ steht in der Nacht von Montag auf Dienstag, den 26. Jänner, (ab 0.08) auf dem Ö1-Programm. Claudio Abbado dirigiert das Chamber Orchestra of Europe. In der Aufnahme aus dem Jahr 1992 aus Ferrara singen Plácido Domingo (Figaro), Frank Lopardo (Graf Almaviva), Kathleen Battle (Rosina), Lucio Gallo (Bartolo), Ruggero Raimondi (Basilio), der Chor des Gran Teatro La Fenice u. a.
„Jahrhundertsänger Plácido Domingo: Live-Dokumente aus Domingos Tenor-Jahrzehnten“ ist Thema und musikalischer Inhalt der Ö1-Sendung „Stimmen hören“ (19.30 Uhr) direkt am Geburtstag des Jubilars, am 21. Jänner. Für einen 75-Jährigen ist der Weltstar mit bewundernswerter Energie weiter in allem aktiv, was in seinem Imperium mit Oper zu tun hat, nun eben wieder als Bariton. „Seine“ Fans halten ihm selbstverständlich die Treue – ichm, aber auch den unzähligen Aufnahmen aus Domingos Tenor-Jahrzehnten.

Die TV-Sendungen, für die Lizenzrechte vorliegen, sind nach der Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006