Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten

Aktuelles aus Retz, Baden, Krems und Klosterneuburg

St. Pölten (OTS/NLK) - Im Bürgersaal des Rathauses von Retz wird am Freitag, 15. Jänner, um 18 Uhr die Ausstellung „Langsam ist es besser geworden. Vertriebene erzählen vom Wegmüssen, Ankommen und Dableiben" eröffnet, die Vertreibung, Zwangsaussiedelung sowie Integration bzw. Nichtintegration der böhmischen und mährischen Deutschen (Sudetendeutschen) in (Nieder-)Österreich nach 1945 thematisiert und bereits das vierte Jahr erfolgreich durch Österreich und Tschechien wandert. Ausstellungsdauer: bis 21. Februar; Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9 bis 12 Uhr sowie auf Anfrage unter 02942/2223. Nähere Informationen unter 0664/595 46 72, Niklas Perzi, www.migrationsforschung.at.

Ebenfalls am Freitag, 15. Jänner, wird um 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden die Ausstellung „weg x zeit“ des Badener Fotografen Wolfgang Schmidt eröffnet, der die Betrachter mit seinen beiden Bildserien „Licht-Räume“ sowie „Schenk mir drei Minuten ....“ auf eine spannende Suche nach (be)greifbaren Bildinhalten und Details führt. Ausstellungsdauer: bis 24. Jänner; Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt Baden unter 02252/868 00-550.

Am Samstag, 16. Jänner, wird um 11 Uhr im Karikaturmuseum Krems die Ausstellung „Kult auf 4 Rädern. Das Auto im Comic und in der Karikatur“ eröffnet, die anlässlich des 130. Geburtstags des Automobils und der Veränderung der Welt durch diese Jahrhundertinnovation politische und gesellschaftliche Themen, Trends und Zukunftsvisionen rund um das Auto beleuchtet. Gezeigt werden die Originale aus den Landessammlungen Niederösterreich, aus Privatbesitz und aus der „comic-car collection“ von Rochus Kahr im Ironimus-Kabinett bis 15. Jänner 2017. Im Zuge der Eröffnung gibt es auch eine Podiumsdiskussion mit Experten zum Thema Zukunft von Automobil und Mobilität. Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 17 Uhr (zwischen 27. Februar und 20. November bis 18 Uhr). Nähere Informationen beim Karikaturmuseum Krems unter 02732/90 80 20, e-mail office@karikaturmuseum.at und www.karikaturmuseum.at.

Schließlich lädt das Essl Museum in Klosterneuburg am Montag, 18., und Dienstag, 19. Jänner, jeweils von 10 bis 13 Uhr zum „Kunst Frühstücken im Essl Museum“: Im Rahmen der Ausstellung „Faszination Fotografie“ werden dabei gemeinsam die Möglichkeiten und Themen der Fotografie ergründet. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Essl Museum unter 02243/370 50-150, e-mail anmeldung@essl.museum und www.essl.museum.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003