Neuer Apotheken-Infokanal auf Facebook

„Fakes don`t care“, die Facebookseite zu gefälschten Medikamenten, wird Österreichs größter Apotheken-Infokanal im Social Media-Bereich

Wien (OTS) - Die Facebookseite “Fakes don`t care”, eine Initiative des Österreichischen Apothekerverbandes und der Online-Plattform APOdirekt, klärte acht Monate lang über die kriminellen Machenschaften von Arzneimittelfälschern auf und darüber, wie gefährlich Fake-Medikamente für die Gesundheit sein können. Ab sofort ist die Facebookseite ein Apotheken-Infokanal, der sich “Fakes don´t care. But we do.” nennt und neben aktuellen Meldungen zu Medikamentenfälschungen auch spannende Apothekenthemen auf Facebook platziert. In den Apotheken gibt es schließlich nicht nur fälschungssichere Arzneimittel sondern alles rund um die Gesundheit sowie eine wertvolle, individuelle Fachberatung.

„Fakes don`t care. But we do.“ wird über aktuelle Schwerpunkte berichten wie etwa über die geplanten Apotheken-Aktionen im April, September und November, wo es um das gesunde Körpergewicht, um die Venengesundheit und um Stressabbau geht. Darüber hinaus werden laufend saisonale Gesundheitstipps gepostet und Neuigkeiten aus der Welt der Apotheken. Außerdem macht „Fakes don`t care. But we do.“ auf Vorsorgemaßnahmen und Präventionsangebote in den Apotheken aufmerksam und bringt Reportagen über die Menschen, die in den Apotheken arbeiten.

„Mit dem neuen Apotheken-Infokanal auf Facebook machen wir transparent, was in den Apotheken tagtäglich passiert. Wir wollen aufzeigen, welche Gesundheitsthemen für alle wichtig sind und wie wertvoll die individuelle Beratung ist,“ sagt Dr. Christian Müller-Uri, Präsident des Österreichischen Apothekerverbandes. Link: https://www.facebook.com/fakesdontcare

Der Österreichische Apothekerverband auf einen Blick

In Österreich sorgen 1.370 Apotheken flächendeckend für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bevölkerung. Nahezu alle selbständigen Apotheker sind Mitglieder beim Österreichischen Apothekerverband, der sie wirtschaftlich und politisch vertritt. Er unterstützt seine Mitglieder in unternehmerischen, rechtlichen sowie pharmazeutischen Belangen und stärkt sie als freie, unabhängige Unternehmer.

Rückfragen & Kontakt:

jutta pint communications
Mag. Jutta Pint
Mail: office@juttapint.com
Tel.: 0664/5350722

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APV0001