AVISO AK Tagung 21. 1.: Gute Pflege aus Sicht der Beschäftigten

Neue Studie und das niederländische Konzept der Nachbarschaftspflegekräfte

Wien (OTS) - Was macht gute Langzeitpflege aus? Selten werden dabei diejenigen befragt, die die höchste Kompetenz haben: die Pflegekräfte. Die Veranstaltung „Gute Pflege aus Sicht der Beschäftigten“ schließt diese Lücke. Vorgestellt wird einerseits eine qualitative Studie des Europäischen Zentrums für Wohlfahrtspolitik zum Thema. Als Modell für eine neue Organisation der Pflege stellt Jos de Blok, Geschäftsführer von „Buurtzorg“ (zu Deutsch:
Nachbarschaftshilfe), des mittlerweile größten niederländischen Anbieters von mobiler Pflege den Ansatz seiner Organisation vor:
Selbstorganisation der Pflegekräfte in der Nachbarschaft mit weitgehender Autonomie ohne überbordende Bürokratie.

Gute Pflege aus Sicht der Beschäftigten

Programm
9.30 Uhr Begrüßung, Alice Kundtner
Bereichsleiterin Soziales, AK Wien

9.45 Uhr Studienpräsentation
„Gute Pflege aus Sicht der Beschäftigten“
Kai Leichsenring, Europäisches Zentrum für Wohlfahrtspolitik
und Sozialforschung

10.30 Uhr Neue Wege in der Pflege
Die Pflege-NGO „Buurtzorg“
Jos de Blok, Mitbegründer und Geschäftsführer
(Englisch mit Simultanübersetzung)

Anschließend Diskussion zu beiden Referaten

12 Uhr Mittagspause

13 Uhr Open Space

14.30 Uhr Schlussworte
Ingrid Moritz, Leiterin der Abteilung Frauen, Familie, AK Wien
Monika Weißensteiner
Stv. Leiterin der Abteilung Sozialversicherung, AK Wien

Moderation: Martina Madner, Redakteurin „WirtschaftsBlatt“

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer
Redaktion bei uns begrüßen zu dürfen.

Datum: 21.1.2016, 09:30 - 15:00 Uhr

Ort:
Arbeiterkammer Wien, Bildungszentrum Großer Saal
Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Url: wien.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Katharina Nagele
(+43-1) 501 65 2678
katharina.nagele@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001