NEOS: AMS-Kompetenzcheck stimmt vorsichtig positiv

Gerald Loacker: "Integrationsmaßnahmen für den Arbeitsmarkt müssen früher ansetzen, um eigenständiges Leben der Flüchtlinge zu ermöglichen"

Wien (OTS) - „Die heute präsentierten Ergebnisse des AMS-Kompetenzchecks stimmen vorsichtig positiv. Dennoch bedarf es weiterer Anstrengungen, damit diese Flüchtlinge schneller und besser in den Arbeitsmarkt integriert werden und damit ein eigenständiges Leben führen können", kommentiert NEOS-Sozialsprecher Gerald Loacker die Zahlen des AMS. „Um eine raschere Arbeitsmarktintegration zu ermöglichen, müssen die gesetzten Maßnahmen schon vor Zuerkennung des Asylstatus ansetzen. Gerade die Erfahrungen aus Deutschland zeigen, dass sich frühe Interventionen auszahlen."

Besonders die vorbereitenden Maßnahmen müssen so früh wie möglich ansetzen. „Deshalb müssen aus unserer Sicht Deutschkurse flächendeckend schon während des Asylverfahrens angeboten werden. Gleichzeitig bedarf es auch einer schnellen Erhebung von Qualifikationen und Kompetenzen, damit individuelle Arbeitsmarktperspektiven für jeden Asylwerber erarbeitet werden können", fordert Loacker. „Insbesondere bei Personen mit einer hohen Bleiberechtsperspektive zahlt sich das aus! Die Anmerkungen des Sozialministers belegen sein halbherziges Herangehen im Zusammenhang mit frühzeitigen Maßnahmen."

Loacker sieht aber nicht nur notwendige Reformen bei den Asylwerbern und Flüchtlingen selbst, sondern auch in der Sozial- und Wirtschaftspolitik: „Eine Lehrausbildung bietet für viele Flüchtlinge eine gute Basis für eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration. Doch gerade die engen Zuverdienstgrenzen der Mindestsicherung stehen dem im Weg. Damit stellt die Mindestsicherung auch für anerkannte Flüchtlinge eine Inaktivitätsfalle dar. Diese muss nun endlich so reformiert werden, dass sich ein Zuverdienst – z.B. durch eine Lehrlingsentschädigung – auszahlt", fordert der Sozialsprecher abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0001