Internationaler Baustoffproduzent CRH und Wiener Start-up REVAL starten „Haus der Generationen“

Crowdsourcing soll das neue Fundament für das ehemalige Geländes des Zement-Terminals in Kaltenleutgeben schaffen

Wien (OTS) - Am 27.01.2016 startet CRH Wien in Zusammenarbeit mit dem Wiener Start-up Reval einen neuartigen Ideenwettbewerb und sucht das beste Nutzungskonzept sowie die besten Ideen für den Umbau des ehemaligen Gelände des Zement-Terminals in Kaltenleutgeben.

Ziel des Projektes ist ein generationengerechtes Miteinander in der Gemeinde Kaltenleutgeben zu fördern sowie Infrastruktur der Bereiche Gesundheit, Soziales und Freizeit in das Gemeindebild zu integrieren. Der Standort als „Tor zum Tal“ ist ein Innovationsmotor der Region, an dem alle eingeladen sind mitzuwirken.

TeilnehmerInnen des Ideenwettbewerbs haben die Möglichkeit auf ein Preisgeld von EUR 13.000 sowie einen Folgeauftrag bei der Projektrealisierung.

Alle weiteren Informationen zur Teilnahme unter:
https://reval.co.at/projekt/crh

Über CRH

CRH (Wien) GmbH ist Teil der CRH Ltd., einer der weltweit führenden Baustoffproduzenten mit dem Kernbereich Zement und mit starker Marktpräsenz in über 70 Ländern. http://www.crhaustria.com

Über REVAL

Reval bringt Immobilienprojektentwicklung ins digitale Zeitalter -partizipativer, transparenter, schneller.
Crowdsourcing und Crowdinvesting erneuern Bau- und Immobilienprojekte, von der Idee bis zur Finanzierung. Unsere Crowd hat die Möglichkeit mitzugestalten und in Ihre Projekte zu investieren. - https://reval.co.at/

Kick-Off "Haus der Generationen"

Datum: 27.1.2016, 17:30 - 20:00 Uhr

Ort:
C³-Atelier
Franzosengraben 7, 1030 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Dipl. Ing. Philipp Hain – CEO Reval Vermögensberatungs GmbH

Mobil: +43 660 5498403
E-Mail: p.hain@reval.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010