Vierteiliger „ORF III Themenmontag“ über Fehlernährung und Lebensmittelproduktion

Mit „Die Cholesterinlüge“, Zweiteiler „Die Nahrungsmittelindustrie – was wir alles essen“ und „Schlank wird alles gut“

Wien (OTS) - Herzinfarkt und Schlaganfall zählen zu den häufigsten Zivilisationskrankheiten – Tendenz steigend. Die Hauptursache liegt in der alltäglichen Fehlernährung. Solange die Neujahrsvorsätze noch jung sind, wandelt der „ORF III Themenmontag“ am 11. Jänner 2016 auf den Spuren der gesundheitsgefährdenden Ernährungsgewohnheiten der Österreicher/innen. Den Auftakt des vierteiligen Themenabends macht die neue Dokumentation „Die Cholesterinlüge“ (20.15 Uhr), die den Zusammenhang zwischen hohen LDL-Cholesterinwerten und den gefährlichen Ablagerungen an den Arterienwänden kritisch beleuchtet. Anschließend beschäftigt sich der Dokuzweiteiler „Die Nahrungsmittelindustrie – was wir alles essen“ (21.05 Uhr und 21.50 Uhr) in deutschsprachiger Erstausstrahlung mit den verführerischen Strategien und Techniken hochmoderner Lebensmittelproduktion – vom verlockenden Glanz auf Zuckerln über flaumige Füllungen in Törtchen bis zum kunstvollen Schnörkel im Karamellriegel.

Zum Abschluss begleitet die ORF-Reportage „Schlank wird alles gut“ (22.35 Uhr) Menschen, die sich dem Kampf mit ihrem Gewicht gestellt haben, darunter eine junge Frau, die sich einer Magenoperation unterzieht, ein Jugendlicher, der auf einem Diätcamp drei Wochen lang jedem Schokoriegel aus dem Weg geht, und eine Frau, die 40 Kilogramm abgenommen hat und den eisernen Willen besitzt, den es braucht, um in Sachen Gewicht nicht rückfällig zu werden.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001