Einladung zur Pressekonferenz: Aus den Augen – aus dem Sinn

Ein Jahr Fortpflanzungsmedizingesetz – was aus den versprochenen begleitenden Maßnahmen geworden ist

Wien (OTS) - Zeit: Mittwoch, 13. Jänner 2016, 10:00 Uhr
Ort: Begegnungszentrum Quo vadis, 1010 Wien, Stephansplatz 6, Zwettlerhof

Am 21. Jänner 2015 wurde das Fortpflanzungsmedizinrecht-Änderungsgesetz beschlossen.

Die Mitglieder der Plattform „kinderbekommen.at“ und Bioethik-Experte Univ.-Prof. DDr. Matthias Beck ziehen Bilanz: Welche Auswirkungen hat das Gesetz bisher nach sich gezogen? Was ist aus den versprochenen begleitenden Maßnahmen geworden? Welche neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse gibt es und welche Fragen werfen diese auf? Wie lange wird angesichts internationaler Entwicklungen das Verbot der Leihmutterschaft noch halten?

Ihre Gesprächspartner/innen:

  • Mag. Gerda Schaffelhofer, Präsidentin der Katholischen Aktion Österreich
  • Dr. Gertraude Steindl, Präsidentin der aktion leben österreich
  • Dr. Alfred Trendl, Präsident des Katholischen Familienverbandes Österreichs
  • Mag. Helmut Kukacka, Präsident der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Verbände
  • Univ.-Prof. DDr. Matthias Beck, Professor für Moraltheologie an der Universität Wien, Pharmazeut, Arzt, Mitglied der Bioethikkommission des Bundeskanzlers

Um Anmeldung unter presse@familie.at wird gebeten!

Pressekonferenz: Aus den Augen – aus dem Sinn

Datum: 13.1.2016, um 10:00 Uhr

Ort:
Begegnungszentrum Quo vadis Zwettlerhof
Stephansplatz 6, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Katholischer Familienverband Österreichs
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
01/51552/3281
presse@familie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FVO0002