Wien-Brigittenau: Gefährliche Drohung unter Schülern

Wien (OTS) - Beamte der Polizeiinspektion Pappenheimgasse wurden am 07. Jänner 2016 um 09.45 Uhr wegen einer gefährlichen Drohung mit Pistole in eine Schule nach Wien-Brigittenau gerufen. Das 16-jährige Opfer gab den Beamten gegenüber an, dass ihr ein 18-jähriger Mitschüler bei einem Streit im Dezember eine Pistole gegen den Kopf gehalten hatte. Im Zuge einer Personenkontrolle konnten bei dem jungen Mann Suchtmittel samt Zubehör und zwei Messer sichergestellt werden. Ein Waffenverbot wurde ausgesprochen und der Beschuldigte wegen gefährlicher Drohung auf freiem Fuß angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001