Sternsinger bei Bürgermeister Häupl

Wien (OTS/RK) - Rund 85.000 Sternsingerinnen und Sternsinger in ganz Österreich sammeln jedes Jahr im Rahmen der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar der Erzdiözese Wien für bedürftige Menschen in Asien, Afrika und Lateinamerika. Daher hat auch der Besuch der Heiligen Drei Könige bei Bürgermeister Michael Häupl bereits Tradition. Heute, Donnerstag, dem 7.Jänner, empfing sie der Bürgermeister - diesmal Kinder aus der Pfarre Alsergrund - und spendete einen Geldbetrag als solidarisches Zeichen der Unterstützung der rund 500 Hilfsprojekte, dieses Jahr speziell für Nordost-Indien.

Für die Sternsingerinnen und Sternsinger, die die Friedensbotschaft und die Segenswünsche für das Jahr 2016 überbrachten, gab’s Schokolade vom Bürgermeister. Sie revanchierten sich mit einem „wohltuenden Dreikönigstee“.

Fotos in Kürze auf wien.gv.at/Pressebilder abrufbar.

(Schluss)du

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006