„Bewusst gesund“: Neue Knie-OP-Methode, beschwerdefreie Wechseljahre, Lungenkrankheit COPD und Reizmagen

Am 9. Jänner um 17.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 9. Jänner 2016, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Neue Knie-OP – Kreuzband bleibt erhalten

Eine neue OP-Methode beim Kniegelenksersatz erhält das vordere Kreuzband und sorgt damit für mehr Stabilität in der Bewegung und ein besseres Körpergefühl. Im Herz-Jesu-Krankenhaus wird diese innovative Methode österreichweit erstmals angewandt. Alters- oder überlastungsbedingte Gelenksabnutzung, Gelenksprobleme als Spätfolge von Unfällen oder durch rheumatische und andere entzündliche Erkrankungen können ein künstliches Kniegelenk notwendig machen. Das Knie ist ein stark belastetes und sehr komplexes Gelenk. Seine Stabilität und Beweglichkeit bekommt das Knie durch mehrere Bänder, die den Oberschenkelknochen mit dem Schienbein verbinden und das Gelenk dadurch sichern. Das vordere Kreuzband, das zentral in der Mitte des Gelenks verläuft, ist dabei besonders entscheidend. Bisher musste beim Einsatz herkömmlicher Implantate das vordere Kreuzband durchtrennt werden, da das künstliche Gelenk genau an der Stelle platziert werden muss, an der das vordere Kreuzband in den Schienbeinkopf mündet. Ein neues Implantat hat jedoch eine andere Form mit einem großen Einschnitt in der Mitte, der Platz für dieses wichtige Band lässt. So bleiben die natürliche Stabilität und die Funktion des Kniegelenks erhalten. Gestaltung: Andi Leitner.

Wechseljahre – durch richtige Ernährung beschwerdefrei

Gewichtszunahme, Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen können Folgen der hormonellen Veränderung im Wechsel sein. Für viele Frauen eine Zeit, in der sie sich körperlich und seelisch sehr unwohl, manchmal sogar krank fühlen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese Zustände zu verbessern – eine davon ist eine spezielle Ernährung. „Bewusst gesund“ hat mit einer Expertin gesprochen. Gestaltung: Steffi Hawlik.

Lungenkrankheit COPD – Früherkennung rettet Leben

Die chronisch obstruktive Lungenkrankheit COPD zählt weltweit zu den häufigsten und schwersten Krankheiten. Nach aktuellen Prognosen wird sie 2030 sogar die dritthäufigste Todesursache sein. Sie entwickelt sich meist sehr langsam über einige Jahrzehnte hinweg und äußert sich u. a. in Husten, Atemnot und Bronchitis. Das Ziel ist in erster Linie, das Fortschreiten der Erkrankung zu verlangsamen und somit eine Verbesserung der Lebensqualität und Leistungsfähigkeit zu erreichen. Wird sie früh erkannt, ist das mit einer konsequenten Therapie, Bewegung und einem Raucherstopp durchaus möglich. Wird sie allerdings erst in einem fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert, ist die Lungenfunktion bereits stark beeinträchtigt. Auch Albrecht Konecny ist schwer an COPD erkrankt. In „Bewusst gesund“ spricht er offen über das Leben mit der Lungenkrankheit und wie er heute seinen Alltag meistert. Gestaltung: Nadine Friedrich.

„Bewusst gesund“-Tipp zum Thema Reizmagen

Sodbrennen, Schluckauf, Magendrücken und Völlegefühl – das alles können Begleiterscheinungen der Verdauung sein, die wir alle kennen, vorausgesetzt sie treten nur selten auf. Werden die Symptome aber häufiger, spricht man vom Reizmagen. Wie die Diagnose erstellt wird und was man dagegen tun kann, erklärt Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002