Acht neue Fälle – „Der Staatsanwalt“ ermittelt wieder

ORF/ZDF-Krimihit mit Rainer Hunold ab 8. Jänner in ORF 2

Wien (OTS) - Ein zu Tode gebotoxter Schönheitschirurg, ein bewaffneter Raubüberfall im Justizzentrum und ein vermeintlicher Verkehrsunfall, der für einen Privatdetektiv tödlich endet – man könnte zwar meinen, „Der Staatsanwalt“ müsste in seiner Ermittlerkarriere schon alles gesehen haben, und doch geben ihm ab 8. Jänner 2016 acht neue Fälle so manches Rätsel auf. Zwischen wasserfesten Alibis, spannenden Duellen und einem Dickicht aus Geheimnissen findet sich Rainer Hunold dann jeweils Freitag um 20.15 Uhr in ORF 2 wieder, wenn er gemeinsam mit seinen Ermittlerkollegen Fiona Coors und Simon Eckert in bewährter Manier einen „Mord nach Mitternacht“ untersucht, „Verfahrensfehler“ aufdeckt und „Das verfluchte Haus“ genauer unter die Lupe nimmt. Ebenfalls wieder an diesen Wiesbadener Krimischauplätzen dabei sind Astrid Posner und Magdalena Höfner. In Episodenrollen sind in der zehnten Staffel des ORF/ZDF-Krimihits diesmal u. a. Thure Riefenstein, Francis Fulton-Smith sowie Aaron Karl und Gunther Gillian zu sehen.

Mehr zum Inhalt der Auftaktfolge

„Mord nach Mitternacht“ (Staffel 10: Folge 1/8; Freitag, 8. Jänner, 20.15 Uhr, ORF 2)

Die erfolgreiche und wohlhabende Anwältin Theresa Sautier wird nachts in ihrer Wiesbadener Villa ermordet. Oberstaatsanwalt Bernd Reuther (Rainer Hunold) und sein Team nehmen die Ermittlungen auf. Der ehemalige Geliebte der verheirateten Toten gerät schnell unter Verdacht. Doch auch die Hausdame und schließlich der Ehemann des Opfers, der Anwalt Thomas Sautier (Thomas Heinze), hätten ein Mordmotiv gehabt. Thomas Sautier hat die Tatnacht jedoch außer Haus verbracht. Nach einem erfolgreichen Prozessausgang hat er mit seinen Mandanten gefeiert und im Hotel übernachtet. Das bestätigt eine Hotelangestellte auf sehr ungewöhnliche Weise: Sie gibt an, in der Nacht von Thomas Sautier vergewaltigt worden zu sein. Als die Hotelangestellte bei einem Autounfall tödlich verunglückt, vermutet Reuther einen Zusammenhang zwischen Vergewaltigung und Mord. Der Staatsanwalt fordert den Mann mit dem vermeintlich wasserdichten Alibi, Thomas Sautier, zu einem spannenden Duell heraus.

„Der Staatsanwalt“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001