Wohlmuth: Pensionistenverband fordert: Auszahlung der Steuergutschrift für PensionistInnen bereits 2016 automatisch

ArbeitnehmerInnenveranlagung schafft Bürokratieaufwand und ist Hürde – Geld muss bei den Menschen ankommen!

Wien (OTS) - „Der Pensionistenverband fordert, dass die Auszahlung der bis zu 55-Euro-Gutschrift für die BezieherInnen von Pensionen unterhalb der Steuerfreigrenze bereits 2016 automatisch erfolgt!“, fordert Andreas Wohlmuth, Generalsekretär des Pensionistenverbandes Österreichs. „Das Ausfüllen einer ArbeitnehmerInnenveranlagung schafft unverhältnismäßigen zusätzlichen Bürokratieaufwand, verursacht Verwaltungskosten und stellt für viele SeniorInnen auch eine Hürde dar. Nur mit einer automatischen Auszahlung – wie ursprünglich versprochen – ist sichergestellt, dass das Geld auch wirklich bei den Menschen ankommt!“****

„2016 erhalten erstmals auch PensionistInnen mit Pensionen unter 1.055 Euro netto (wenn sie keine Ausgleichszulage beziehen) eine Gutschrift auf bezahlte Krankenversicherungsbeiträge. Im Jahr 2016 beträgt diese Gutschrift bis zu 55 Euro (rückwirkend für 2015), im Jahr 2017 gibt es bis zu 110 Euro. Ein Erfolg, für den der Pensionistenverband hart gekämpft und nächtelang verhandelt hat“, so Wohlmuth, der weiter ausführt: „Unsere Forderung lautete immer, dass die Auszahlung dieser Gutschriften unbürokratisch und automatisch erfolgen muss. Und zwar am besten direkt über die pensionsauszahlenden Stellen! Dies wäre ein echter Beitrag zu Verwaltungsvereinfachung und Bürokratieabbau!“ Das Finanzministerium hat zugesagt noch zu prüfen, ob bereits für dieses Jahr eine automatische Auszahlung möglich ist! „Das wäre mehr als wünschenswert! Das muss doch zu schaffen sein! Denn, dass für 55 Euro ein Antragsverfahren und ein Bürokratie-Aufwand notwendig sind, der ein Vielfaches mehr kostet als die Gutschrift, versteht niemand!“, unterstreicht Wohlmuth abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

GS Andreas Wohlmuth, Pensionistenverband Österreichs, Telefon: 0664-48 36 138

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVO0001