Ankündigung von G2A.COM und Gaming for Good: "Humanitäres Katastrophenteam - Humanitarian Emergency All-Out Response Team" (HEART)

London, Hongkong und Rzeszów, Polen (ots/PRNewswire) - G2A CMO -Dawid Ro?ek bestätigte heute, dass G2A http://www.g2a.com und G2A Pay sich in Zusammenarbeit mit "Gaming for Good" unter der Leitung von Bachir ,Athene' Boumaaza zusammengeschlossen haben, um zwei Projekte zu verwirklichen: das Humanitarian Emergency All-Out Response Team (HEART) und eine neue Veröffentlichung von http://www.gamingforgood.net. Beide Projekte unterstützen Kinder, Wohltätigkeit und die Katastrophenhilfe.

https://www.g2a.co/presentation/index.html#g2a-projects

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160103/318736 )

"G2A und unser G2A-Pay-Ökosystem unterstützen diese Gaming-for-Good-Initiative auf der ganzen Welt und alle Spieler sollten großzügig dazu beitragen", sagte Dawid Ro?ek.

Der EVP von Global Payments bei G2A.COM, Bob Voermans, sagte, dass die HEART-Initiative voll von G2A-Pay unterstützt wird. Bob folgerte:
"Nach meiner Einschätzung wird diese Partnerschaft die Spenden erhöhen, weil sie eine sichere und vertrauenswürdige Zahlungsweise bietet." https://www.g2a.co/?why-g2a

"Wir wollen es über G2A-Pay abwickeln", sagte Athene, "weil es besser ist und niedrigere Gebühren verlangt, sodass mehr an wohltätige Zwecke geht, und wir haben schon eine wirklich gute Beziehung mit G2A aufgebaut und würden uns freuen, unsere Beziehung noch weiter zu stärken." Athene schloss: "Meiner Erfahrung nach sind Spieler äußerst großzügige Menschen. Wenn es um Spenden geht, ist meinem Wissen nach G2A der größte Spender."

G2A und Athene haben schon an mehreren Projekten zusammengearbeitet, darunter an "Gamers got Heart" (Spieler haben Herzen) sowie örtlichen wohltätigen Streams und Auktionen. Die G2A-Gemeinschaft bietet auch eine direkte finanzielle Unterstützung. G2A gelang es, 2014 und 2015 mehr als 500.000 US-Dollar für Save the Children zu sammeln. Der Betrag wurde auf 5 Millionen USD erhöht und erreichte viele Kinder in Not. http://www.savethechildren.org

Athene ist (mit 700.000 Abonnenten) einer der Gründer des Projekts Gaming for Good, das von G2A.COM unterstützt wird. Er ist ein weltbekannter Content-Ersteller. Man kann ihn in Liveübertragungen auf YouTube und Twitch sehen, wo er über Nächstenliebe und die Entwicklung von Gemeinschaften spricht. 2012 hat Athene in Zusammenarbeit mit Save the Children über 1 Million USD für dessen ShareCraft-Projekt eingebracht.

G2A.COM ist der weltweit am schnellsten wachsende digitale Gaming-Markt, wo Kunden digitale Produkte kaufen und verkaufen können. Mit mehr als 6 Millionen einmaligen Nutzern im Jahr 2014 erreichte G2A 150 Millionen Website-Besuche und hat sich für mehrere Jahre mit Gaming for Good zusammengetan.

G2A verfügt über mehr als 25.000 verschiedene Gaming-Produkte und 6 Millionen Kunden und begrüßt jeden Monat mehr als 250.000 neue Kunden. G2A hat mehr als 20 Millionen Euro investiert, um e-Commerce-Lösungen wie G2A-Pay zu erforschen und zu entwickeln, eine sichere und vertrauenswürdige professionelle Zahlungsabwicklung für Käufer und Verkäufer, die Transaktionen oder Spenden für wohltätige Zwecke über übliche internationale Online-Zahlungsmethoden abwickeln möchten. Diese langfristige Partnerschaft wird nun durch großzügige Spieler, die mit G2A bezahlen, Millionen von Bedürfnissen erfüllen.

Klicken Sie hier:

https://www.gamingforgood.net/c/about

https://www.g2a.co/?about-us

https://www.g2a.co/presentation/index.html#g2a-projects

Rückfragen & Kontakt:

Jacqueline Purcell
gpr@g2a.com
+48535699695

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0006