Registrierkassenpflicht: Jedes zweite NÖ Unternehmen noch unentschlossen

Kauf der richtigen Registrierkasse: Jeder Zweite noch unentschlossen

St. Pölten (OTS) - Weit über 40.000 Betriebe sind allein in der gewerblichen Wirtschaft Niederösterreichs von der mit 1. Jänner in Kraft getretenen Registrierkassenpflicht betroffen. Bekanntlich gibt es auf Drängen der Wirtschaftskammer noch eine Verschnaufpause bis zumindest Ende März. „Verlieren Sie aber keine Zeit“, warnt Franz Kandlhofer, Leiter der finanzpolitischen Abteilung in der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ), alle Unentschlossenen. Schätzungen zufolge gibt es noch immer über 20.000 Unternehmen in Niederösterreich, die sich noch eine Registrierkasse anschaffen müssen. Das wäre jeder zweite von der Registrierkassenpflicht betroffene Betrieb.

Maßgeschneiderte Entscheidungshilfe durch Info-Messen der WKNÖ
Wer sich nicht schlüssig ist, welches das richtige System für sein Unternehmen ist, sollte daher jetzt die verbleibende Zeit unbedingt nutzen. Die Wirtschaftskammer NÖ veranstaltet daher im Jänner Info-Messen in St. Pölten (7.1.), Amstetten (11.1.), Vösendorf (15.1.), Mistelbach (18.1.) und Stockerau (20.1.), um den Unternehmen die Kaufentscheidung zu erleichtern. Jeweils um 13.00, 15.00 und 16.30 Uhr (Vösendorf 13.00, 14.30 und 16.00 Uhr) findet ein Einführungsvortrag zum Thema: „Welches Kassasystem passt zu meinem Unternehmen“ statt. Zudem erhalten die Besucher branchenspezifische rechtliche Informationen an den Beratungsinseln für Handel, Gewerbe und Handwerk, Information und Consulting, Tourismus sowie Transport und Verkehr. Das erklärte Ziel dieser maßgeschneiderten Entscheidungshilfe für den Registrierkassenkauf sei klar, so der WKNÖ-Experte Kandlhofer, nämlich den Unternehmen die Kaufentscheidung maßgeblich zu erleichtern.

Der Besuch der von der Wirtschaftskammer NÖ veranstalteten Messen ist kostenlos (Messezeiten: jeweils von 13 bis 18 Uhr). Das komplette Ausstellerverzeichnis und alle Veranstaltungstermine finden Sie unter wko.at/noe/infomessen.

Alle Informationen und Services unter wko.at/registrierkassen
Die Wirtschaftskammer unterstützt heimische Betriebe unter wko.at/registrierkassen mit einem breiten Informations- und Serviceangebot. Neben allgemeinen Informationen zur Registrierkassenpflicht, Webinaren, Mustervereinbarungen zum Registrierkassenkauf, Listen aller Registrierkassenanbieter, gibt es auch einen speziellen Online-Ratgeber, der für alle betroffenen Unternehmen maßgeschneiderte Informationen liefert.

Sie haben noch rechtliche Fragen zur Registrierkassenpflicht? Kontaktieren Sie dazu die Registrierkassen-Hotline der WKNÖ unter 02742/851-17017 (Montag bis Freitag von 7.30 – 16 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Arnold Stivanello

Kommunikationsmanagement
Wirtschaftskammer Niederösterreich
Landsbergerstraße 1 | 3100 St. Pölten
T 02742/851-14100 | F 02742/851-14199
E kommunikation@wknoe.at | W http://wko.at/noe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001