Nikotin Institut und Österreichische Liga für Präventivmedizin (ÖLPM) starten Rauchfrei 016 Wettbewerb

Dabei sein ist alles, gewinnen noch mehr.

Wien (OTS) - Jedes Jahr um den Jahreswechsel beenden hunderte Menschen Ihr Rauchen. Das Nikotin Institut möchte gemeinsam mit der Österreichischen Liga für Präventivmedizin (ÖLPM) dieses Vorhaben unterstützen.

Am 1.1.2016 startet ein Wettbewerb der speziell starke Raucher ermuntern soll ihr Rauchen zu beenden.

Univ.-Doz. Dr. Ernest Groman, wissenschaftlicher Leiter Nikotin Institut: “Wir wollen faire, objektivierbare Bedingungen für einen Wettbewerb schaffen. Dafür ist eine persönliche Registrierung vonnöten. Teilnahmeberechtigt sind RaucherInnen die nach eigener Angabe mindestens 20 Zigaretten pro Tag rauchen, sowie bei der Registrierung einen Kohlenmonoxidgehalt von mindestens 20 ppm in der Ausatemluft aufweisen.”

Univ.-Prof. Dr. Ursula Kunze, Vize-Präsidentin ÖLPM: “Die österreichische Liga für Präventivmedizin hat sich zum Ziel gesetzt in Zukunft noch umfassender tätig zu sein, und fördert dieses Projekt. Wir hoffen unsere Mitmenschen verstärkt zu einem gesünderen Lebensstil zu bewegen.”

Eine Kontrolle des Erfolges und Qualifizierung für die Verlosung des Hauptpreises ist 5 Wochen nach Start des Wettbewerbs durch ein persönliches Gespräch und eine CO-Messung in der Ausatemluft geplant:
Werte bis 7 ppm gelten als Nichtraucherwerte.

Pro TeilnehmerIn wird der Auslosungsbetrag um 10 Euro erhöht. Angestrebt wird die Verlosung eines Hauptpreises von Euro 1.000.-(100 TeilnehmerInnen)
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Anmeldung für die Terminvergabe
zur Registration (1.1. - 8.1.2016)
per E-mail unter
nicotineinstitute@chello.at

Mindestzigarettenzahl: 20 Stück
Mindestkohlenmonoxidwert in der Ausatemluft: 20 ppm Registrationsgebühr: Euro 10.- pro TeilnehmerIn

Rückfragen & Kontakt:

Nikotin Institut
Rechte Wienzeile 81/1
1050 Wien
Tel.: +43 1 58585 44
nicotineinstitute@chello.at
www.nikotininstitut.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001