ORF-Premiere aus den Kammerspielen: Daniel Glattauers komödiantische Paartherapie „Die Wunderübung“

Turbulenter Schlagabtausch mit Schir, Syzszkowitz und Tarrach am 30. Dezember in ORF 2

Wien (OTS) - Da fliegen die Wort-Fetzen, da tobt der Ehekrieg! Eine turbulente Paartherapiesitzung hat Bestsellerautor Daniel Glattauer unter dem Titel „Die Wunderübung“ zu Papier und Anfang 2015 auf die Bühne gebracht – für die Wiener Kammerspiele in Szene gesetzt vom Glattauer-erfahrenen Regisseur Michael Kreihsl. Selbst zum „Psychosozialen Berater“ ausgebildet, wollte der Bestsellerautor sich damit seinen Erfahrungen mit krisengeschüttelten Paaren auf komödiantische Weise annähern und hat die Mechanismen des Ehestreits feinsäuberlich aufbereitet. Und so wird der lang erprobte, polemische Kleinkrieg des Ehepaares Dorek alias Bernhard Schir und Aglaia Szyszkowitz als Volkssport betrieben, weshalb der von Jürgen Tarrach verkörperte Therapeut in der undankbaren Rolle des Ringrichters in diesem ehelichen Schlagabtausch zu ungewöhnlichen Mitteln greifen muss. Aber wie rettet man eine Beziehung, die angeblich „von Anfang an nicht funktioniert hat“? Die Antwort darauf gibt „Die Wunderübung“ am Mittwoch, dem 30. Dezember 2015, um 22.30 Uhr in ORF 2.

Bernhard Schir und Aglaia Szyszkowitz liefern einander als stichelndes Paar Joana und Valentin Dorek wahnwitzige Wortgefechte. Die beiden kontern schlagfertig, reagieren geistesgegenwärtig, nutzen brillant rhetorische Tricks und stellen den geforderten Therapeuten vor eine schier unlösbare Aufgabe. Regisseur Michael Kreihsl zeichnet auch für die Fernsehfassung des unterhaltsamen Theaterabends verantwortlich, der viel Wiedererkennungseffekt hat, aber auch nachdenklich stimmt.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003