Versuchter Handyraub in Wien-Leopoldstadt – Opfer 11 und Tatverdächtiger 14 Jahre alt

Wien (OTS) - Auf offener Straße versuchte ein 14-Jähriger gestern um 16.55 Uhr einem Schüler das Mobiltelefon zu rauben. Der Tatverdächtige hatte sich nach der Uhrzeit erkundigt. Als der Junge schließlich sein Handy in die Hand nahm, um nach der Zeit zu schauen, packte ihn der ihm Unbekannte plötzlich an den Armen und versuchte ihm das Handy zu entreißen. Nur mit Unterstützung des herbeigeeilten Bruders des Opfers, gelang es den Raub zu verhindern. Der 14-Jährige wurde von einer zufällig vorbeifahrenden Polizeistreife angehalten. Er wurde angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003