CARE-Winterpakete für Flüchtlinge in Wien

Wien (OTS) - Im ehemaligen Geriatriezentrum Lainz in Wien sind derzeit rund 900 Menschen aus Syrien, Afghanistan und dem Irak untergebracht. Unter ihnen sind viele Kinder und Jugendliche. Für die Flüchtlinge ist es der erste Winter in Österreich. Aus ihrer Heimat haben sie nur wenige Habseligkeiten mitnehmen können.

CARE unterstützt die Flüchtlinge in Zusammenarbeit mit dem Fonds Soziales Wien mit CARE-Winterpaketen. Sie erhalten einen Gutschein über je 50 Euro, mit dem sie insbesondere Winterkleidung kaufen können. Gebraucht werden aber auch andere Produkte des täglichen Bedarfs wie zum Beispiel Hygieneartikel.

Andrea Wagner-Hager, Geschäftsführerin CARE Österreich:

„CARE hat jahrzehntelange Erfahrung in der weltweiten Arbeit mit Flüchtlingen. Derzeit sind die Nachbarländer Syriens eines unserer Haupteinsatzgebiete. Wir sehen in unserer täglichen Arbeit, wie sehr Menschen unter den Folgen von Flucht leiden. Der Winter verschärft diese Situation noch zusätzlich. Daher helfen wir Flüchtlingen, die in Wien leben, mit einem CARE-Winterpaket.“

Die CARE-Winterpakete sind zusätzlich mit insgesamt 1.000 Stück Handy-Wertkarten von T-Mobile ausgestattet. Sie helfen den Flüchtlingen, mit ihren Verwandten und Freunden in Kontakt zu bleiben.

Monika Wintersberger-Montorio, Geschäftsführerin „wieder wohnen“ des Fonds Soziales Wien, über die Kooperation mit CARE: „Bereits bei den ersten Begegnungen haben wir erkannt, wie ähnlich unsere Ansichten sind und dass wir voneinander lernen können. Wir wollen auf unseren unterschiedlichen Erfahrungen aufbauen, um für Menschen, die Unterstützung brauchen, gemeinsam Neues entstehen zu lassen.“

Zur CARE-Flüchtlingshilfe:

Ein Schwerpunkt von CARE ist seit Ausbruch der Syrienkrise 2011 die Flüchtlingshilfe in und um Syrien, wie etwa in Jordanien, dem Libanon, im Irak und in der Türkei. Bisher erreichte CARE damit mehr als 1,1 Millionen syrische Flüchtlinge. Auf der Westbalkan-Route verteilt die Hilfsorganisation CARE-Pakete gefüllt mit Wasser, Nahrungsmitteln und Hygieneartikel an durchreisende Flüchtlinge. CARE Österreich unterstützt darüber hinaus heimische Flüchtlingsprojekte sowie Flüchtlingskinder in Wien, die heuer eingeschult wurden, mit einem CARE-Schulstartpaket.

CARE-Spendenkonto „Hilfe für syrische Flüchtlinge“: IBAN: AT77 6000 0000 0123 6000

Rückfragen & Kontakt:

CARE Österreich, Katharina Katzer
Referentin für Presse & Medien
Tel. 01/7150715-55, 0664/88731425, katharina.katzer@care.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAO0001