Konfliktlösung braucht Mediations-Kompetenz

Lichtenberg (OTS) -

  • Das MIT-Institut blickt auf mehr als 20 Jahre erfolgreiche Mediationsarbeit
  • lösungsorientiert-miteinander-nachhaltig

Die Erfolgsbilanz einer 20 jährigen Arbeit von Mag. Wolfgang Vovsik in Sachen Mediation, Identitätsentwicklung und Ausbildung ist beeindruckend. Der Gründer des MIT-Instituts ist Pionier der Mediation in Österreich und baute sich ein Spezialisten-Image auf. Der Mediations-Vorzeigebetrieb mit Standort Lichtenberg, begleitet Menschen fachkompetent bei Konfliktprozessen. Der Schwerpunkt des MIT-Instituts liegt u.a. auch in der Mediations-Ausbildung. Mehr als 1.000 Menschen absolvierten bisher die hochqualitativen, zertifizierten Ausbildungs-Lehrgänge zur Mediatorin oder zum Mediator. Sein Ausbildungs-Kompetenzzentrum für Mediation und Lebens-und Sozialberatung genießt auch über die Grenzen Österreich einen Spitzenruf.

Konfliktlösung braucht Mediations-Kompetenz

„Das Konfliktpotenzial in unserer Gesellschaft hat zugenommen. Die Mediation ist Garant, um Konflikte privat oder beruflich zu bereinigen und einer konstruktiven Lösung zuzuführen. Besonders die Nachfrage nach einer Wirtschaftsmediation ist auffallend gestiegen. „Mediation ist die Sprache der Zukunft. Damit bin ich mit meinem Institut am Puls der Zeit. Meditatives Denken und Handeln wird die Welt revolutionieren, “ betont Mag. Wolfgang Vovsik.

Hohe Wertschätzung und Anerkennung

Die Referenzenliste des MIT-Instituts kann sich sehen lassen. Viele Führungskräfte aus Wirtschaft, Politik, Institutionen sowie zahlreiche Privatpersonen nahmen und nehmen die Mediations-Qualitäten des Fachexperten in Anspruch. Die MIT-Kundinnen und Kunden schätzen Wolfgang Vovsiks große fachliche Kompetenz und langjährige Erfahrung, wenn es darum geht komplexe Sachverhalte lösungsorientiert zu behandeln.

Ausgezeichnete Ausbildungsbewertungen

Immer wieder erhält Mag. Wolfgang Vovsik Dankesschreiben, in denen lobend die Qualitäten seiner Ausbildungslehrgänge hervorgehoben werden. Die im Mit-Institut ausgebildeten Mediatorinnen und Mediatoren hinterlassen beruflich ihre qualitative Handschrift in einer erfolgreichen Arbeit der außergerichtlichen Konfliktlösung. “Der Mehrwert unserer hochqualifizierten Mediations-Ausbildung liegt darin, dass die Menschen neben einer zukunftsorientierten Berufsausbildung auch die Stärkung ihrer eigenen sozialen Kompetenzen erfahren“, hebt Mag. Wolfgang Vovsik hervor.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:

MIT-Institut
Mag. Wolfgang Vovsik
Schmiedbachweg 11, 4040 Lichtenberg
Tel: 0732 71 22 22
E-Mail: office@mit-austria.at, www.mit-austria.at

PR-Begleitung:

Monika Ratzenböck
Agentur Strategische Öffentlichkeitsarbeit
Wohnpark 3, 4040 Lichtenberg
Mobil: 0676 60 44 123
E-Mail: office@monika-ratzenboeck.at, www.monika-ratzenboeck.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AOR0001