Blümel: Langsames Erwachen der Wiener SPÖ

Flächendeckende Studie ist erster richtiger und wichtiger Schritt - Endlich Probleme erkennen, statt Realität verweigern

Wien (OTS) - "Anscheinend gibt es nun doch ein erstes, langsames Erwachen der Wiener SPÖ", so ÖVP Wien-Chef Gernot Blümel anlässlich des Treffens von Integrationsminister Sebastian Kurz mit den Wiener Stadträtinnen Sonja Wehsely und Sandra Frauenberger. Nach viel zu langer Zeit der Verweigerung gehe es nun endlich in die richtige Richtung.

"Eine flächendeckende Studie ist der erste richtige und wichtige Schritt! Die SPÖ Wien hat viel zu lange Parallelgesellschaften gefördert, statt alles daran zu setzen diese zu verhindern. Es ist höchst an der Zeit, dass endlich Probleme erkannt und gelöst werden, statt weiterhin die Augen vor der Realität zu verschließen", so Blümel: "Die Wiener Stadträtinnen sind nun dringend aufgefordert auch tatsächlich endlich Taten zu setzen".

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0008