Wo Wünsche wahr werden: Die weihnachtlichen Programmhighlights in ORF 2

Von „Zauberhafte Weihnacht“ bis „Licht ins Dunkel“, vom „Neujahrskonzert“ bis „Hänsel und Gretel“, vom „Bergdoktor“ bis „Universum History: Carnuntum“

Wien (OTS) - Harald Krassnitzer und Sonja Weissensteiner begrüßen zur „Zauberhaften Weihnacht im Land der Stillen Nacht“, Prominente stellen sich für „Licht ins Dunkel“ in den Dienst der guten Sache, „Der Bergdoktor“ öffnet seine Ordination, „Universum History“ blickt in die „Stadt der Gladiatoren Carnuntum“ und startet mit der neuen Reihe „Unser Österreich“ in Tirol. Aus Rom spendet Papst Franziskus den Weihnachtssegen „urbi et orbi“, Helene Fischer lädt zu ihrer „Helene Fischer Show 2015“, „Das Traumschiff“ sticht gleich zweimal in See und die ORF-Kultur präsentiert rund um Weihnachten „Christmas in Vienna“, „Hänsel und Gretel“ aus der Wiener Staatsoper, „Die Wunderübung“ aus den Wiener Kammerspielen und das traditionelle „Neujahrskonzert“. Und zu Silvester begrüßen Francine Jordi und Alexander Mazza das Publikum mit ihrer „Silvester-Stadlshow“. – das und noch vieles mehr bietet ORF 2 seinem Publikum zwischen 19. Dezember 2015 und 6. Jänner 2016.

Das Land der Stillen Nacht, besinnliche Weihnachtsstimmung und Bräuche im Advent: Von „Licht ins Dunkel“ bis zum „Vorarlberger Advent“

Für eine „Zauberhafte Weihnacht im Land der Stillen Nacht“ sorgen Harald Krassnitzer und Sonja Weissensteiner am 19. Dezember, wenn sie zum zweiten Mal durch einen adventlichen Abend aus dem Salzburger Land führen. Ebenso stimmungsvoll wird es, wenn „VERA – bei …“ den Mönchen von Stift Heiligenkreuz einen vorweihnachtlichen Besuch abstattet. Besinnlich wird es auch am 20. Dezember mit „Erlebnis Österreich: Stad is wordn – Weihnachten mit den St. Florianer Sängerknaben“ und „Advent in Vorarlberg“. Ganz im Zeichen von „Licht ins Dunkel“ steht traditionellerweise der gesamte 24. Dezember: Ab 9.00 Uhr nehmen wieder zahlreiche Prominente an den Spendentelefonen Platz, um sich für die Hilfsaktion zu engagieren. Außerdem steht im Rahmen von „Licht ins Dunkel“ auch die „Starweihnacht mit Alfons Haider“ auf dem Programm, wo der beliebte Moderator wieder Künstlerinnen und Künstler in einem märchenhaft schön dekorierten Studio begrüßt. Auf besinnliche Christkindl-Suche in und um Kitzbühel begibt sich dieses Jahr – erstmals im Hauptabend – Zabine Kapfinger in ihrer „Bergweihnacht“. Dabei trifft sie u. a. Friedrich von Thun, Natalia Ushakova und Mirjam Weichselbraun. Um Weissagungen und Glückwünsche im Waldviertel geht es in „Magische Neujahrsbräuche“ am 3. Jänner. Mit Tradition beschäftigt sich anschließend auch „Erlebnis Österreich“, wenn über den Aufschwung der Bregenzerwälder Juppe berichtet wird. Und in seinem Porträt „Heimfinden – Eleonore Schönborn“ (6. Jänner) über die Mutter des Wiener Kardinals zeigt Robert Schneider, dass die Flüchtlingsthematik nicht nur ein aktuelles Thema ist, sondern immer gegenwärtig war.

Religiös und besinnlich: Weihnachtsgottesdienste und neue Ausgaben von „FeierAbend“

Am 24. Dezember zeigt ORF 2 live aus Rom die „Katholische Christmette“ aus dem Petersdom, zuvor steht die „Evangelische Christvesper“ aus dem Toleranzbethaus in Agoritschach/Arnoldstein auf dem Programm. Am 25. Dezember wird der „Katholischen Weihnachtsgottesdienst“ im Passauer Dom gefeiert, bevor der Papst den traditionellen „Weihnachtssegen „urbi et orbi“ für die Stadt Rom und den gesamten Erdkreis spendet. „FeierAbend“ – am 24., 25. und 26. Dezember sowie am 6. Jänner auf dem Programm von ORF 2 – zeigt unter anderem ein Porträt der „Friedensbringer“, einer interreligiösen Promi-Band, die das Gemeinsame betonen und so für Frieden eintreten, und dokumentiert in „Die Unbeugsame“ das Leben der mittlerweile 85-jährigen US-Ordensfrau und Anti-Atom-Aktivistin Megan Rice.

Gute Unterhaltung mit österreichischen Publikumslieblingen: Von „Bergdoktor“ über Helene Fischer bis zum „Traumschiff“

Ermittelt wird auch zu Weihnachten. Mit „Verbrannt“ (20. Dezember) und „Wer bin ich“ (27. Dezember) stehen zwei deutsche „Tatort“-Premieren auf dem Programm. Bevor für den „Bergdoktor“ ab 30. Dezember wieder Hausbesuche auf dem Dienstplan stehen, erwartet das Publikum von ORF 2 bereits am 23. Dezember ein 90-minütiges Weihnachtsspecial. Für musikalische Höhepunkte sorgt einmal mehr Helene Fischer – am 25. Dezember zündet der Schlagerstar in „Die Helene Fischer Show 2015“ wieder ein Feuerwerk an Illusionen. Traditionellerweise sticht „Das Traumschiff“ zu Weihnachten wieder zweimal in See: Am 26. Dezember steuern Kapitän Sascha Hehn und seine Crew nach Macau und am 1. Jänner zu den „Cook Islands“. Und auch die „Kreuzfahrt ins Glück“ nimmt wieder zweimal Kurs auf: Ebenfalls am 26. Dezember in Richtung Montenegro und am 1. Jänner entlang der Loire. Am 2. Jänner kehrt das bewährte Kommissar-Trio Flierl, Neuhauser und Schaller mit einer neuen Folge von „München Mord – Kein Mensch, keine Problem“ zurück auf die ORF-Bildschirme. Und „Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen“ heißt es schließlich am 4. Jänner in der ORF-Premiere der gleichnamigen Romanverfilmung von Dora Heldt.

Kulturelle Highlights zu Weihnachten: „Christmas in Vienna“, „Hänsel und Gretel“ und „Neujahrskonzert“

Am 23. Dezember ist es wieder Zeit für „Christmas in Vienna 2015“:
Das traditionelle Adventkonzert im Wiener Konzerthaus versammelt ein Quartett nationaler und internationaler Sängerpersönlichkeiten. Angelika Kirchschlager, Valentina Nafornita, Piotr Beczala und Artur Rucinski singen Weihnachtslieder aus aller Welt. Musik steht auch im Mittelpunkt des Dokumentarfilms „RE-SOUND Beethoven“ – zu sehen am 26. Dezember – wenn das Orchester Wiener Akademie das Publikum auf eine Reise zu den Originalschauplätzen der Ur- und Erstaufführungen von Beethovens Symphonien und weiteren bedeutenden Kompositionen in Wien mitnimmt. Am 27. Dezember zeigt der ORF in einer „matinee Spezial“ aus der Wiener Staatsoper die Neuinszenierung des Opernklassikers „Hänsel und Gretel“ durch Adrian Noble, es dirigiert Christian Thielemann. Anschließend blickt „Dinner for one – Ein Fernsehkult“ hinter die Kulissen des wohl bekanntesten Silvester-Sketches und zeigt, wie eine britische Varieté-Nummer erst in deutschen Fernsehstudios zum Klassiker wurde. Und eine amüsante Winterreise quer durch Österreich, von Mariazell bis St. Anton am Arlberg, steht mit „Pistenzauber“ ebenfalls am 27. Dezember auf dem „matinee“-Programm. Am 30. Dezember zeigt ORF 2 mit „Die Wunderübung“ aus den Wiener Kammerspielen Daniel Glattauers neueste Komödie. Darin schickt er ein zerstrittenes Ehepaar – dargestellt von Bernhard Schir und Aglaia Szyszkowitz – in eine Paartherapie. Bei den Highlights im ORF-Weihnachtsprogramm darf das „Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker“, das am 1. Jänner von Mariss Jansons geleitet wird, nicht fehlen. Der ORF überträgt das Konzert ab 11.15 Uhr live aus dem Wiener Musikverein. Davor stimmt die Doku „Prosit Neujahr! – 75 Jahre Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker“ sowie der Blick hinter die Kulissen „Auftakt zum Neujahrskonzert“ auf das Konzert der Konzerte ein. Die Wiederholung des Neujahrskonzerts steht am 6. Jänner auf dem Programm.

„Universum“: Von den Donau-Auen bis nach Tirol

Grüne Landschaft, Donau-Auen. Nur wenig deutet heute darauf hin, dass sich hier einst eine Großstadt erhob: Carnuntum. Eine antike Metropole, eine reiche Handelsstadt und ein mächtiger Militärstützpunkt an der nördlichen Außengrenze des Römischen Imperiums. Für „Universum History“ rekonstruiert Klaus T. Steindl am 22. Dezember anhand des Fundes einer monumentalen Gladiatorenschule aus der Römerzeit die Bedeutung von Carnuntum als „Stadt der Gladiatoren“ und als Weltstadt der Antike. Zuvor berichtet auch Franz Hafners „Universum“-Dokumentation „Wildnis am Strom – Nationalpark Donau-Auen“ von der neuen, alten Aulandschaft und vor allem vom steten Wandel, der allein das Überleben der Au ermöglicht. Und am 29. Dezember begeben sich „Universum“ und „Universum History“ nach Tirol. Nach einem Wiedersehen mit „Universum: Dolomiten – Sagenhaftes Juwel der Alpen“ steht mit „Unser Österreich: Tirol – Geteilte Heimat“ die erste Ausgabe der neuen „Universum History“-Reihe über die Geschichte der österreichischen Bundesländer auf dem Programm.

Prosit 2015 – Mit ORF 2 ins neue Jahr!

Stars, Hits und beste Unterhaltung zum Jahreswechsel: Live aus Linz sorgen Francine Jordi und Alexander Mazza in der „Silvester-Stadlshow“ ab 20.15 Uhr für ausgelassene Silvesterstimmung in ORF 2, SRF 1 und im Ersten – mit dabei sind Stars wie Heino, die Amigos, das Nockalm Quintett, Bernhard Brink, Marianne Rosenberg, G.G. Anderson, die Edlseer, Sigrid & Marina, Die Jungen Zillertaler, Saso Avsenik und seine Oberkrainer, der Swing-Star Tom Gaebel, die Stadlstern-Sieger Oesch’s die Dritten und Nicolas Senn, die Partygaranten Die Grubertaler und die Newcomer: das A-cappella-Ensemble Piccanto sowie Feuerherz und Blechbix’n. Danach lädt die Sendung „Zum Jahreswechsel“ wieder in das Obere Belvedere – dem glanzvollen Schauplatz, an dem Solisten (Olga Esina und Roman Lazik) und Mitglieder des Corps de Ballet des Wiener Staatsballetts mit dem „Donauwalzer“, der heimlichen Hymne der Österreicherinnen und Österreicher, tänzerisch ins Neue Jahr geleiten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010