Wo Wünsche wahr werden: Die weihnachtlichen Programmhighlights in ORF eins

„Hobbit 2“, „Die Croods“ und „Secrets and Lies“, neue Fälle für die „Soko Kitzbühel“, Jahresrückblicke und vieles mehr

Wien (OTS) - Hollywood-Premieren am laufenden Band, zahlreiche TV-Abenteuer für die jüngsten Zuschauerinnen und Zuschauer, spannende Fernsehstunden mit neuen „Tatort“- und „Soko Kitzbühel“-Fällen, ein Blick zurück aufs vergangene Jahr mit „Wir Staatskünstler“, ein sportlicher Jahresausklang mit der Vierschanzentournee und noch vieles mehr – das bietet ORF eins seinem Publikum zwischen 19. Dezember 2015 und 6. Jänner 2016:

ORF-Premieren made in Hollywood: Von „Hobbit 2“ über „Die Croods“ bis „Man of Steel“, Start der neuen Serie „Secrets and Lies“

Am 19. Dezember kehren die kleinen blauen Stars in ihrem zweiten Abenteuer zurück – und erobern in „Die Schlümpfe 2“ diesmal Paris. Am 20. Dezember schickt Regisseur Zack Snyder den Briten Henry Cavill als Superman oder auch „Man of Steel“ wieder in die Luft – und stellt ihm Amy Adams, Diane Lane, Kevin Costner und Russell Crowe zur Seite. Das Warten auf’s Christkind verkürzen am 24. Dezember die Premieren „Die Biene Maja“ und „Petterson und Findus“, am 25. Dezember lässt „Der Lorax“ wieder Bäume wachsen und „Der Hobbit 2“ wagt sich in „Smaugs Einöde“, wenn Peter Jacksons Oscar-nominierter zweiter Teil der Hobbit-Trilogie mit Martin Freeman auf dem Programm steht. Gleich danach starten Jason Statham als Robin Hood der Neuzeit und Jennifer Lopez als verschuldete Immobilienmakerlin in „Parker“ einen rasanten Rachefeldzug. Am 26. Dezember entführen „Die Croods“ im Hauptabend in ein Steinzeit-Animationsabenteuer der besonderen Art und danach beginnt für Halle Berry in dem packenden Thriller „The Call – Leg nicht auf“ ein Wettlauf mit der Zeit. Bereits ab mittags stehen mit „Bibi & Tina“ und „Die Vampirschwestern“ weitere ORF-Premieren auf dem Programm von ORF eins. „Die Unfassbaren“ – ein Magier-Quartett rund um Jesse Eisenberg – landen am 27. Dezember einen Millionen-Coup nach dem anderen, bis Mark Ruffalo ihnen mit Michael Caines Hilfe das Handwerk legen will. Ab 28. Dezember ist nichts so wie es scheint – in der neuen Krimiserie „Secrets and Lies“ (als deutschsprachige Free-TV-Premiere), in der sich die Hollywoodstars Ryan Philippe und Juliette Lewis immer am ORF-Serienmontag ein Katz-und-Maus-Spiel der Extraklasse liefern. „Ralph reichts“ am 2. Jänner, wenn der Bösewicht eines Computerspiels endlich auch einmal Held sein will – und in dem fantasievollen Animationsspaß für Chaos sorgt. Mit „Milo und Mars“ ist am 6. Jänner ein fantastisches Sci-Fi-Animationsabenteuer zu sehen, in dem der neunjährige Milo schnurstracks zum Mars fliegt, um seine Mutter vor Aliens zu retten. In „End of Watch“ – ebenfalls am 6. Jänner – filmen Jake Gyllenhaal und Michael Peña als Cops die Ereignisse auf den Straßen von L.A. – bis es plötzlich um Leben und Tod geht.

Spannung und Action: Neue Fälle für die „Soko Kitzbühel“ und Til Schweiger im „Tatort“-Doppel

Mit der Folge „Blutgericht“ startet am 5. Jänner 2016 die „Soko Kitzbühel“ in ihre 15. Staffel: 13 neue Fälle erwarten das Team rund um Jakob Seeböck und Julia Cencig. Am 1. und 3. Jänner hat Til Schweiger als „Tatort“-Kommissar einen ungewöhnlichen Gegner: Niemand Geringerer als Schlagersängerin Helene Fischer wird in „Der große Schmerz“ und „Fegefeuer“ als russische Auftragskillerin auf ihn angesetzt.

Jahres-Rückblicke und sportliche Ausblicke: Mit „Wir Staatskünstler“, dem „Sportjahresrückblick“ und der „Vierschanzentournee“

Am 20. Dezember stellt sich „Sport am Sonntag“ in den Dienst der guten Sache und versteigert einmal mehr Exponate zugunsten von „Licht ins Dunkel“. „Wir Staatskünstler“ ziehen am 22. Dezember Bilanz und blicken auf die Ereignisse des vergangenen Jahres zurück – ebenso wie die ORF-Sportredaktion, die am 27. Dezember im „Sport-Jahresrückblick“ die sportlichen Ereignisse 2015 Revue passieren lässt. Aktuell spannend wird es ab 29. Dezember – wenn in ORF eins die „Vierschanzentournee“ auf dem Programm steht.

Mit ORF eins ins neue Jahr: Von „Wir sind Kaiser“ bis Lukas Resetarits und Karl Merkatz als „Ein echter Wiener“

ORF eins startet in den Silvesterabend mit einer Audienz von Kaiser Robert Heinrich I., der diesmal in „Wir sind Kaiser“ unter anderem Singer-Songwriterin Clara Blume empfängt. Danach geben „Lukas Resetarits & Friends“ – darunter Michael Niavarani, Erwin Steinhauer, Alfred Dorfer, Roland Düringer und viele mehr – ihr Bestes und Karl Merkatz lässt als „Ein echter Wiener“ traditionell die Korken knallen. Bevor „Zum Jahreswechsel“ das Wiener Staatsballett mit dem „Donauwalzer“ ins neue Jahr tanzt, schenkt James in „Dinner for One“ noch einmal nach – ganz nach dem Motto „The same procedure as every year“.

Zahlreiche Programme sind auch in der ORF-TVthek als Live-Stream und nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009