Windbüchler schickt Offenen Brief zu Ägypten an Außenminister Kurz

Grüne: Autoritäre Regression darf nicht einfach so hingenommen werden

Wien (OTS) - Die Grünen senden am Internationalen Tag der Menschenrechte einen Offenen Brief an Außenminister Kurz, um auf die Verschlechterung der Menschenrechtslage in Ägypten aufmerksam zu machen: „Wir fordern Außenminister Kurz auf, sich mehr für Demokratieentwicklung und Menschenrechte der ÄgypterInnen einzusetzen. Trotz der eben stattgefundenen Wahlen in Ägypten nimmt die Gefahr einer weiteren autoritären Regression zu. Die Menschenrechte werden mit Füßen getreten. Tagtäglich gibt es sexuelle und gewaltvolle Übergriffe auf Frauen in Ägypten. BürgerInnenrechte werden immer mehr eingeschränkt. Österreich darf hier nicht einfach tatenlos zusehen“, sagt Tanja Windbüchler, außenpolitische Sprecherin der Grünen.

„Der ägyptischen Regierung muss deutlich gemacht werden, dass eine Zusammenarbeit mit Österreich nur dann weiterhin möglich ist, wenn konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Menschen- und Frauenrechtslage sowie der Demokratieentwicklung umgesetzt werden“, schreibt die Grüne an Sebastian Kurz.

Link zum Offenen Brief:
https://www.gruene.at/themen/aussenpolitik/offener-brief-an-minister-kurz

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006