Caritas begrüßt Bestellung von Czernohorsky zum neuen Stadtschulratspräsidenten

Alexander Bodmann Generalsekretär der Caritas Wien: „Mit Czernohorsky gewinnt die Stadt Wien einen erfahrenen Experten in der wichtigen Bildungsthematik.“

Wien (OTS) - „Als Bundesgeschäftsführer der Kinderfreunde Österreich beweist Czernohorsky seit Jahren hohe Kompetenz in bildungspolitischen Belangen wie auch Sensibilität im Umgang mit Menschen in sozial schwierigen Lebenslagen“, begrüßt Alexander Bodmann Generalsekretär der Caritas der Erzdiözese Wien die Bestellung von Jürgen Czernohorsky zum neuen Wiener Stadtschulratspräsidenten. „Diese Kompetenz wird mit Blick auf anstehende Integrationsaufgaben auch dringend notwendig sein. Gerade wenn es um anstehende Integrationsaufgaben geht, aber auch aufgrund der Tatsache, dass Bildungsarmut an Österreichs Schulen nach wie vor vererbt wird. Klar ist: In einer zunehmend wissensbasierter Gesellschaft muss jedes Kind auf die Bildungsreise mitgenommen werden. Derzeit ist das nicht der Fall.“

Die Caritas der Erzdiözese Wien betreibt neben der inklusiven Schule Am Himmel mit der Schule für Sozialbetreuungsberufe, dem Ausbildungszentrum Seegasse und mit der Fachschule für Sozialberufe drei weitere Schulstandorte in Wien und Niederösterreich. In sechs Lerncafés erhalten Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien darüber hinaus kostenlose Unterstützung beim Lernen. Das Caritas Bildungszentrum unterstützt Flüchtlinge und MigrantInnen bei verschiedenen Bildungsangelegenheiten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Martin Gantner
Pressesprecher Caritas der Erzdiözese Wien
Tel.: 01/878 12 221 oder 0664/889 52 760, E-Mail: martin.gantner@caritas-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0038