„Bewusst gesund“: Weihnachtsmenü für Zöliakiepatientinnen und -patienten

Außerdem am 12. Dezember: Tipps bei Schulterschmerzen

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 12. Dezember 2015, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Einblick – das kann Computertomografie

Die Computer-Tomografie – kurz CT genannt – ist ein Röntgenverfahren, mit dem Querschnittsbilder des Körpers mit Hilfe von Röntgenstrahlen angefertigt werden. So können in wenigen Sekunden Kopf, Schädel, Wirbelsäule, Hals, Extremitäten, Organe, Thorax und Bauchraum untersucht und wichtige Informationen über die Lage von Krankheitsherden gewonnen werden. Dies führt zu einer raschen Diagnose. Erste Ansätze dieser Technologie der bildgebenden Diagnostik wurden in den 1970er Jahren entwickelt. Danach herrschte forschungstechnisch Stillstand, bis in den 1990er Jahren schließlich die sogenannte Spiraltomografie zum Einsatz kam. Wesentliche Entwicklungsschritte passierten ab dem Jahr 2000. Heute können moderne Mehrzeilengeräte 128 Bilder auf einmal generieren. Gestaltung: Andi Leitner.

Spezialrezept – Weihnachtsmenü für Zöliakiepatientinnen und -patienten

Rund ein Prozent der Bevölkerung in Österreich leidet an Zöliakie. Das ist eine chronische Erkrankung der Dünndarmschleimhaut aufgrund einer Überempfindlichkeit gegen Klebereiweiß, sogenannte Gluten, die in vielen Getreidesorten enthalten sind. Einzig eine strikte glutenfreie Ernährung kann die unangenehmen und oft schmerzhaften Krankheitssymptome verhindern oder erträglich machen. Man kann aber auch glutenfrei köstlich kochen und das gilt auch für weihnachtliche Genüsse – „Bewusst gesund“ hat ein entsprechendes Menü zusammengestellt. Gestaltung: Steffi Hawlik.

Musikfreunde – Singen nach Schlaganfall

Unter „Aphasie“ versteht man eine Sprachstörung in Folge einer Verletzung des Gehirns. Diese Verletzung kann zum Beispiel durch einen Schlaganfall, einen Unfall oder eine Infektionskrankheit auftreten. Aphasien äußern sich beim Reden und Verstehen, Schreiben und Lesen. Auch für Helmut Plattner war Reden nach seinem Schlaganfall kaum möglich. Nur mit seiner Frau verstand sich der Niederösterreicher – mithilfe der Musik. Gestaltung: Denise Kracher.

„Bewusst gesund“-Tipp zum Thema Schulterschmerzen

Schmerzen im Schultergelenk, etwa beim Heben des Arms oder einer Armbewegung über den Kopf, können über einen langen Zeitraum leicht, aber auch von Anfang an extrem schmerzhaft sein. Meistens wird die Schulter zusätzlich druck- und bewegungsempfindlich. Frauen sind bis zu dreimal häufiger betroffen als Männer. Tipps gegen Schulterschmerzen hat Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001