Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 11.12.: Start der vierteiligen Serie „Chefinnen“ mit WU-Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger

Wien (OTS) - Die kommenden vier Ausgaben des Ö1-Wirtschaftsmagazins „Saldo“ stehen ganz im Zeichen von Frauen in Führungspositionen. Zum Auftakt porträtiert Astrid Petermann die WU-Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger – am Freitag, den 11. Dezember ab 9.44 Uhr in Ö1.

Seit 1. Oktober 2015 ist Edeltraud Hanappi-Egger die erste Rektorin in der 117-jährigen Geschichte der Wirtschaftsuniversität Wien. Die 51-jährige gebürtige Burgenländerin hat Informatik studiert und sich 1996 an der Technischen Universität Wien habilitiert. Nach Studienaufenthalten unter anderem in Stockholm und Toronto sowie einem Gastspiel an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ist Hanappi-Egger 2002 an die Wirtschaftsuniversität gekommen, als Professorin und Leiterin des Instituts für Gender- und Diversitätsmanagement. Hanappi-Egger ist mit dem TU-Professor Hardy Hanappi, Sohn der Fußballer-Legende Gerhard Hanappi, verheiratet und hat einen Sohn. Astrid Petermann hat die Neo-Rektorin für „Saldo“ getroffen und sie unter anderem gefragt, was sie von Frauen-Quoten hält und wie zufrieden sie mit der heimischen Hochschulpolitik ist. Weitere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002