Heinisch-Hosek/Brunner: „Lesen gegen Gewalt“ in Bund-, Landes und Bezirksfrauenorganisationen in ganz Österreich

SPÖ-Frauen organisierten im Rahmen der 16 Tage gegen Gewalt Lesungen in Frauenzentren, Bibliotheken, Caféhäusern und öffentlichen Plätzen

Wien (OTS/SK) - „Es gibt Wege aus der Gewalt. Mit dieser Botschaft wenden wir uns an die Frauen in ganz Österreich“, sagten SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende und Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek und SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

In mehreren Gemeinden und Städten organisierten die SPÖ-Frauen im Rahmen der internationalen Kampagne 16 Tage gegen Gewalt vom 25. November – Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen bis zum heutigen 10. Dezember – Internationaler Tag der Menschenrechte -Lesungen in Frauenzentren, Bibliotheken, Caféhäusern. Auch an öffentlichen Plätzen wie Fußgängerzonen und vor Einkaufszentren waren die SPÖ-Frauen aktiv. „Wir freuen uns und sind auch stolz, dass sich so viele Landes- und Bezirksorganisation an der Aktion beteiligt haben. Dadurch konnten wir viele Frauen in ganz Österreich an unterschiedlichen Orten erreichen“, so Heinisch-Hosek und Brunner.

Aufmerksam machten die SPÖ-Frauen dabei auch auf die Notrufnummer der Frauenhelpline gegen Gewalt 0800 222 555, die FEM:HELP-App mit zahlreichen Kontaktadressen zu Frauenberatungseinrichtungen in ganz Österreich, und die Beratungseinrichtung frauenberatenfrauen.at, die auch online zur Verfügung steht.

Ein zentrales Thema waren auch die frauenpolitischen Errungenschaften der Strafrechtsnovelle, die die SPÖ-Frauen durchsetzen konnten. So wird jede intensive und entwürdigende sexuelle Belästigung in Zukunft strafbar. Die Bundesaktion „Lesen gegen Gewalt“ fand in Kooperation mit den Wiener SPÖ-Frauen im ega:frauen-im-zentrum mit der Autorin Julya Rabinowich statt. Thematisiert wurden dabei auch die Gewalterfahrungen, die Frauen auf der Flucht erleiden müssen. (Schluss) up/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001