Einladung Freitag: Alfons Mensdorff-Pouilly Flashmob in Eisenstadt

Der VGT lädt zum Flashmob mit Masken von Mensdorff-Pouilly ein, und Sprechblasen “Lasst mir meine Gatterjagd!” sowie “Ich will Kistlfasane schießen!”

Wien (OTS) - Wann: Freitag, 11. Dezember 2015 von 11:30 – 11:45 Uhr

Wo: Eisenstadt, Hauptstraße, neben der Pestsäule

Alfons Mensdorff-Pouilly ist eine zentrale Person der Gatterjagd und des Aussetzens von Zuchttieren für die Jagd im Südburgenland. TierschützerInnen fordern ein Verbot dieser Form der Jagd, die rein der Belustigung dient. Die Reaktion von Mensdorff-Pouilly auf die Forderung? Polizeischutz mit Sperrgebieten und die Ansage, dass er bei einem Verbot eben nach Ungarn und Rumänien ausweichen werde. Abgesehen davon sei alles nicht wahr.

Bei diesem lustigen Flashmob setzen VGT-AktivistInnen eine Maske von Mensdorff-Pouilly auf und halten Sprechblasen mit seinen originellen Sprüchen, wie z.B.: „Es stimmt alles nicht“, „Die Polizei ist meine Security“, „Lasst mir meine Gatterjagd“, „Ich will Kistlfasane schießen“ und „Es wird die Staatsanwaltschaft regeln“.

Rückfragen & Kontakt:

VGT - Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch
Kampagnenleitung
01/929 14 98-0
medien@vgt.at
http://vgt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGT0001