Generali erhält Wiener Qualitätssiegel

Generali als TOP-Lehrbetrieb ausgezeichnet.

Wien (OTS) - Die Generali wurde mit dem „Wiener Qualitätssiegel“ zum TOP-Lehrbetrieb gekürt. Die Zertifikatsverleihung fand am 9. Dezember 2015 im Austria Trend Hotel Savoyen statt.

Generali-HR-Chef Mag. Alexander Handl betont: „Wir sind stolz auf unser maßgeschneidertes Ausbildungsprogramm. Wir haben eine fundierte Lehrlingsausbildung, die auf die besonderen Bedürfnisse der Jugendlichen Rücksicht nimmt und auf die Belange unseres Unternehmens exakt zugeschnitten ist. Wir behalten 99,9 Prozent aller Lehrlinge nach ihrer Ausbildung.“

Die Wiener Sozialpartner Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer, ÖGB und Industriellenvereinigung verleihen gemeinsam mit der Stadt Wien das Qualitätssiegel „TOP-Lehrbetrieb“ an vorbildliche Lehrbetriebe in Wien. Die Auszeichnung ist für vier Jahre gültig (bis Ende 2019) und kann in Folge wieder neu beantragt werden.

Seit drei Jahren setzt die Generali auf professionelle Lehrlingsausbildung mit maßgeschneiderten Trainings, konzipiert von der Bildungsabteilung in Zusammenarbeit mit der Personalabteilung der Generali Versicherung AG. Die Generali-Lehrlinge durchlaufen viele verschiedene Bereiche in ihrer Laufbahn. Neben der Berufsschule und der fachlichen Praxisausbildung wird der Fokus auf aktive Trainingsmethoden mit Erlebnischarakter gelegt.

„Es gibt keinen geeigneteren Zeitpunkt als jetzt, um in der Generali als junge, wissbegierige Persönlichkeit eine Karriere zu starten, denn ab dem Jahr 2022 steigen die jährlichen Pensionierungen deutlich an. Bei der Generali bieten sich in den nächsten Jahren also viele Chancen für junge Menschen“, hebt Mag. Handl hervor.

Aktuell hat die Generali österreichweit 68 Lehrlinge, 35 davon entfallen auf die Generaldirektion und Regionaldirektion Ost. 16 Lehrlinge der Generaldirektion/Regionaldirektion Ost bestanden im September 2015 ihre Lehrabschlussprüfung zum Versicherungskaufmann bzw. zur Versicherungskauffrau. Sie alle wurden als Generali-MitarbeiterInnen aufgenommen. Im selben Zeitraum starteten zehn neue Lehrlinge in der Generaldirektion und in der Regionaldirektion Ost mit ihrer dreijährigen Ausbildung zum Versicherungskaufmann bzw. zur Versicherungskauffrau.

DIE GENERALI VERSICHERUNG AG

Die Generali Versicherung ist mit einem Marktanteil von 13,4 Prozent die drittgrößte österreichische Versicherungsgesellschaft und Marktführer in der Lebensversicherung mit laufender Prämienzahlung, in der Schaden-/Unfallversicherung, in der Kfz- und Rechtsschutzversicherung sowie in der Haushalt-/Eigenheimversicherung. 1,7 Millionen Kunden vertrauen auf die Finanzstärke, das dichte Vertriebsnetz sowie die hohe Kunden- und Serviceorientierung des Allspartenversicherers.
Die Generali Versicherung ist ein Unternehmen der Generali Group – eine der führenden globalen Versicherungsgruppen mit einem Prämienaufkommen von 70 Milliarden Euro im Jahr 2014. Mit 78.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit und 72 Millionen Kunden in mehr als 60 Ländern nimmt die Generali eine führende Position auf den westeuropäischen Märkten ein und gewinnt auch in Zentral- und Osteuropa sowie in Asien immer mehr an Bedeutung.

Rückfragen & Kontakt:

Generali Gruppe Österreich
Angelika Knap
Pressesprecherin
(01) 534 01-12443
presse.at@generali.com
www.generali.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAG0001