Curd Jürgens im ORF: Filme, Bühnenstücke und ein Porträt zum 100. Geburtstag des Schauspielers

Ab 12. Dezember in ORF 2 und ORF III

Wien (OTS) - Von die „Schachnovelle“ über „Teufel in Seide“ bis zur „Dreigroschenoper“: Curd Jürgens spielte in rund 160 Filmen mit, am 13. Dezember 2015 jährt sich sein Geburtstag zum 100. Mal. Der ORF widmet dem Bühnen- und Filmschauspieler ab Samstag, dem 12. Dezember, einen Programmschwerpunkt:

ORF 2 startet am 12. Dezember um 13.25 Uhr mit dem Film „Gustav Adolfs Page“, in dem Liselotte Pulver für Curd Jürgens schwärmt:
König Gustav bittet sich den Sohn des Bürgermeisters als Pagen aus. Davon ist der junge Mann wenig begeistert. Seine Cousine Gustl hingegen schwärmt für Gustav Adolf. Sie ist spontan bereit, sich in Männerkleidung dem König anzuschließen.

ORF III zeigt am Freitag, dem 18. Dezember, um 20.15 Uhr die „Schachnovelle“: Jürgens spielt in der Verfilmung des Zweig-Romans den Wiener Rechtsanwalt Dr. Werner von Basil, der von der Gestapo in Einzelhaft genommen wird. Einzig das durch ein Buch selbst erlernte Schachspiel ist die Rettung vor seinem seelischen Zerfall. Danach steht um 22.00 Uhr „Alles für Papa“ auf dem Programm: Johanna Matz versucht in ihrer Rolle als Jürgens‘ Tochter, eine Frau für ihren Vater zu finden.

Das Porträt „Curd Jürgens – der Koloss auf tönernen Füßen“ dokumentiert im Rahmen von „ORF Legenden“ am Samstag, dem 19. Dezember, um 20.15 Uhr in ORF III (als Wiederholung auch am 20. Dezember um 19.30 Uhr) das Leben des Weltstars, der für sein Publikum lebte, seinen Reichtum vorführte und die Öffentlichkeit an seinem Ruhm und seinen Eskapaden teilhaben ließ. 1961 setzte Curd Jürgens eine Filmidee gekonnt um – als Regisseur und Hauptdarsteller: Für den „Bankraub in der Rue Latour“ – zu sehen am 19. Dezember um 21.05 Uhr in ORF III – holte er Klaus Kinski, Ingeborg Schöner, Charles Regnier und Fritz Remond vor die Kamera. Danach – um 22.45 Uhr – ist Lilli Palmer für Curd Jürgens der „Teufel in Seide“: In dem Spielfilm von 1955 quält die reiche Musikverlegerin ihren jüngeren Mann und droht mit Selbstmord, sollte er sie verlassen.

Am Sonntag, dem 20. Dezember, um 20.15 Uhr zeigt „Erlebnis Bühne spezial“ „Die Dreigroschenoper“ nach Bertolt Brechts und Kurt Weills gleichnamigen Bühnenstück: Curd Jürgens verkörpert in dem Spielfilm aus dem Jahr 1962 den Gangster Mackie Messer, an seiner Seite sind Hildegard Knef, Gert Fröbe, Hilde Hildebrand und Lino Ventura zu sehen.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002