AK Kaske: Rekordsummen bei Lohnsteuer – endlich mehr Steuergerechtigkeit mit Lohnsteuersenkung!

Nach Steuersenkung muss Steuerstruktur muss sein – AK wird weiter Druck für vermögensbezogene Steuern machen

Wien (OTS) - „Die Lohnsteuersenkung kommt genau richtig“, sagt AK Präsident Rudi Kaske anlässlich der Daten aus der Lohnsteuerstatistik der Statistik Austria. „Endlich wird den Arbeitnehmern und Pensionisten mehr netto übrig bleiben – ein guter Teil wird in den privaten Konsum fließen, die Wirtschaft wird wieder besser auf Touren kommen, und neue Arbeitsplätze werden entstehen.“ Aber bei der Besteuerung gibt es dennoch eine Schieflage – die AK bleibt jedenfalls bei den vermögensbezogenen Steuern dran.

Die neu veröffentlichte Statistik der Lohnsteuer zeigt einen deutlichen Anstieg. Zu diesem Aufkommen in Höhe von 26,9 Milliarden Euro tragen alleine rund 6,5 Millionen ArbeitnehmerInnen und PensionistInnen bei. Der anhaltende Trend, dass die Lohnsteuer Jahr für Jahr vergleichsweise stark ansteigt, bestätigt die von AK und ÖGB geforderte und ab dem Jahr 2016 umgesetzte Steuerreform.

„Wir sollten uns aber auch mit der Steuerstruktur befassen“, sagt Kaske. Die in den letzten Tagen veröffentlichten Daten der Taxation Trends 2015 der Europäischen Kommission zeigen: In Österreich beträgt die Einkommensteuer 10,2 Prozent, die Körperschaftsteuer lediglich 2,2 Prozent des BIP. „Die Steuerbelastung der Arbeitnehmer liegt im Europavergleich weit über dem Durchschnitt“, betont der AK Präsident. „Umgekehrt zählt Österreich bei den vermögensbezogenen Steuern im Ländervergleich seit Jahr-zehnten zu den Schlusslichtern. Die von AK und ÖGB umgesetzte Steuerreform ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Für mehr Gerechtigkeit im Steuersystem sind aber weitere Maßnahmen bei den vermögensbezogenen Steuern nötig, wie es unsere Position im Ländervergleich verdeutlicht.“

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Doris Strecker
(+43-1) 501 65-2677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003