„Heimat Fremde Heimat“: Vielfalt in Ybbs, Wertekatalog für Österreich und Weitblicke mit Drago Jančar

Am 6. Dezember um 13.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Lakis Jordanopoulos präsentiert im ORF-Magazin „Heimat Fremde Heimat“ am Sonntag, dem 6. Dezember 2015, um 13.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Vielfalt in Ybbs

Ybbs an der Donau ist eine von mehreren Gemeinden in Österreich, die Flüchtlinge aufgenommen haben. Die freiwilligen Helfer in Ybbs gehen jetzt einen Schritt weiter und wollen die Flüchtlinge in die Gesellschaft integrieren, um ein respektvolles Miteinander zu fördern. So auch Elnara Zulfiqarova, Schülerin der Handelsakademie in Ybbs. Die Tochter einer Flüchtlingsfamilie aus Aserbaidschan, die seit 2008 in Österreich lebt, hat mit ihren Schulkollegen ein „Fest der Vielfalt“ organisiert. Dabei wurde sie von ihren Lehrern und der Gemeinde unterstützt. Mehmet Akbal hat mit der Kamera Bilder der Vielfalt in Ybbs an der Donau aufgefangen.

Ein Wertekatalog für Österreich

Die Flüchtlingsbewegungen der vergangenen Monate haben vieles verändert. Sie haben Ressentiments neue Nahrung gegeben, aber auch ungeahnte solidarische Kräfte in der Zivilgesellschaft mobilisiert. Und sie haben eine Wertedebatte ausgelöst, die – in Österreich wie in Deutschland – mit Leidenschaft geführt wird. Außenminister Sebastian Kurz hat die Erstellung eines Wertekatalogs angekündigt und bei der Präsentation eines 50-Punkte-Integrationsplans eine Werteschulung für Asylwerber gefordert. Aber welche Werte könnten das sein und was halten die Betroffenen, die Flüchtlinge also, davon? Sandra Krieger und Wolfgang Beyer berichten.

Weitblicke mit Drago Jančar

Der slowenische Schriftsteller Drago Jančar, derzeit mit dem Buch „Die Nacht, als ich sie sah“ auf der ORF-Bestsellerliste, geht in seiner Literatur dem Wesen von Gewalt und Widerstand auf den Grund. Jančar sieht im Gespräch mit Sabina Zwitter den ursprünglichsten Sinn des mehrsprachigen Europas im Bestreben, kleine Minderheitensprachen zu erhalten und zu entwickeln. „Das Geheimnis der Welt ist in ihrer Vielfalt, und darin liegt auch ihre Wertigkeit“, meint der Autor, der gerade auf einer Lesetour durch Österreich ist.

„Heimat Fremde Heimat“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006