Wöginger: Ehrenamtliches Engagement für unsere Gesellschaft unverzichtbar!

ÖVP-Freiwilligensprecher zum internationalen Tag der Freiwilligen am Samstag

Wien (OTS) - Am 5. Dezember wird alljährlich der „Internationale Tag des Ehrenamts“ begangen. „Ehrenamtliche Helfer nehmen bei den Rettungs- und Hilfsorganisationen sowie im Pflege- und Betreuungssystem und im Katastrophenwesen eine wichtige Funktion ein - ihnen gilt großer Dank“, erklärte ÖVP-Freiwilligensprecher Abg. August Wöginger, der selbst beim Roten Kreuz tätig ist. Auch im Rahmen der Flüchtlingshilfe haben die Freiwilligen und vielen Österreicherinnen und Österreicher viel Herz bewiesen und großen Einsatz gezeigt.

Laut einer Studie aus dem Jahr 2008 leisten 43,8 Prozent der österreichischen Bevölkerung ab 15 Jahren in irgendeiner Form Freiwilligenarbeit. Der Anteil bei den Männern beträgt 47,1Prozent und bei den Frauen 40,7 Prozent. Besonders aktiv sind die 40- bis 59-Jährigen, von denen fast die Hälfte angab, sich für andere Personen zu engagieren. Auch die 20- bis 24-Jährigen und 30- bis 39-Jährigen weisen mit je 47 Prozent hohe Werte auf.

„Dieses bürgergesellschaftliche Engagement und soziale Miteinander ist für unsere Gesellschaft unverzichtbar“, betonte Wöginger. "Wer sich freiwillig engagiert, leistet seinen Beitrag zu einem Gesellschaftssystem, das auf Vertrauen und Solidarität, Eigeninitiative und Verantwortung aufbaut.“

In diesem Zusammenhang hob der ÖVP-Zivildienstsprecher auch die Zivildiener als „wichtige Multiplikatoren für die Stärkung der Zivilgesellschaft“ hervor. Vergangenes Jahr wurden 13.980 junge Österreicher als Zivildiener Sozial- und Hilfsorganisationen zugeteilt. „Viele ehemalige Zivildiener bleiben sozial engagiert.“ Der Zivildienst sei daher eine unverzichtbare Säule unseres Sozialsystems.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001