WK Wien: Adventwochenende und Feiertag bringen 65 Mio. Euro Umsatz

Konsumentenumfrage der Wirtschaftskammer Wien: Bis zu 500.000 Wiener werden am 2. Adventwochenende und zu Mariä Empfängnis Geschenke kaufen – Gekauft wird für Partner, Eltern und Freunde

Wien (OTS) - Für das kommende Wochenende inklusive dem Marienfeiertag am 8. Dezember planen 500.000 Wiener Geschenke zu besorgen. 150.000 werden den Freitag für Weihnachtseinkäufe nutzen, 200.000 den Samstag und rund 150.000 Wienerinnen und Wiener werden am 8. Dezember einkaufen gehen. Dies ergab eine Konsumentenumfrage von makam market research im Auftrag der WK Wien. Während im Vorjahr der Marienfeiertag vielfach für einen Kurzurlaub oder Freizeitaktivitäten genutzt worden ist, sprechen die Feiertagspläne der Wiener heuer für einen Einkaufstag. „Am kommenden Wochenende rechnen wir mit einem ersten großen Ansturm in den Wiener Einkaufsstraßen. Bei angenehmen Temperaturen an diesem Wochenende und am Feiertag erwarten wir einen weihnachtsbedingten Umsatz von etwa 65 Mio. Euro“, so Rainer Trefelik, Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Wien.

Verstärkt einkaufen werden am kommenden Freitag – wie auch schon am 1. Adventwochenende – vor allem die jungen Wiener (15-29 Jahre). Am Samstag plant eher die Altersgruppe 50-59 Jahre Geschenke zu besorgen und der 8. Dezember wird vor allem von den 15-29-jährigen und den 40-49-jährigen Wiener für den Weihnachtseinkauf genutzt. Geschlechterspezifische Unterschiede zeigen sich nur für kommenden Freitag, den vor allem Frauen für ihren Geschenkeeinkauf nutzen wollen. Besonders beliebt sind die Wiener Einkaufsstraßen übrigens bei der Generation 60+.

Top 10-Geschenke Die Top-10-Geschenkeliste werden auch am kommenden Freitag, Samstag und am 8. Dezember Bücher anführen. Zu den beliebten Kochbüchern werden sich diesmal auch Fachbücher über Wissenschaft & Technik gesellen. Spielwaren und Bekleidung teilen sich zusammen den zweiten Platz in den Einkaufsplänen. Besonders gefragt sind an diesem Wochenende Lego und Babyspielzeug. Gutscheine werden in den kommenden Einkaufstagen nicht nur für Einzelhandelswaren besorgt, sondern verstärkt auch für Thermenaufenthalte und Kinobesuche nachgefragt. Im Bereich Unterhaltungselektronik greifen viele Wiener zu DVDs und CDs aber auch Fernseher sind in diesem Jahr als Geschenk sehr begehrt. Insgesamt werden die Wiener im Dezember 340 Mio. Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben. 90 Prozent der Wienerinnen und Wiener wollen ihre Liebsten beschenken und durchschnittlich 350 Euro ausgeben.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Martin Sattler
Presse & Medienmanagement
01 51450-1814
martin.sattler@wkw.at
http://www.wko.at/wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001