Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 4.12.: „Bittere Bohne, süße Schokolade“

Wien (OTS) - Kakaobauern und Kinderarbeit in der Elfenbeinküste ist Thema des von Michael Fröschl gestalteten „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 4. Dezember um 9.44 Uhr in Ö1.

Vor Weihnachten ist für die Schokoladeindustrie Hochsaison: Von Schoko-Nikolos über Adventkalender bis zum süßen Christbaumbehang – jetzt wird so viel Schokolade gekauft wie sonst nie im Jahr. Den Kakao für ihre Süßigkeiten beziehen die Hersteller großteils aus Westafrika. Die Elfenbeinküste ist der weltgrößte Kakaoexporteur. Doch die Kakaoplantagen dort sind in Verruf geraten. Hunderttausende Kinder müssen unter unmenschlichen Bedingungen bei der Ernte mitarbeiten. Der Aufschrei in den letzten Jahren war groß und hat da und dort Verbesserungen bewirkt. Doch das Grundproblem bleibt bestehen: die Armut der afrikanischen Kakaobauern, die vom weltweiten Schokobusiness am wenigsten profitieren - wie die Reportage aus der Elfenbeinküste zeigt. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001