ORF SPORT + mit Skispringen der Frauen, Rodel-Weltcup in Lake Placid und Schwimm-Kurzbahn-EM Netanya 2015

Am 4. Dezember im Sport-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Programmhighlights am Freitag, dem 4. Dezember 2015, in ORF SPORT + sind die Live-Übertragungen vom Skispringen der Frauen in Lillehammer um 15.00 Uhr, vom Rodel-Weltcup in Lake Placid (Doppelsitzer 2. Lauf um 16.45 Uhr, Männer 1. und 2. Lauf um 18.05 Uhr) und von der Schwimm-Kurzbahn-EM Netanya 2015 um 17.45 Uhr (zeitversetzt), eine neu Folge des „Yoga-Magazins“ um 21.00 Uhr, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ um 21.30 Uhr und die Höhepunkte aus der 18. Runde der tipico Bundesliga um 22.00 Uhr.

Mit dem Springen in Lillehammer starten die Skispringerinnen in die neue Saison. In der vergangenen Saison holte sich Daniela Iraschko-Stolz den Gesamt-Weltcup. Die Österreicherin stand 2014/15 bei fünf Springen ganz oben am Podium. Die Japanerin Sara Takanashi lag in der Gesamtwertung nur 34 Punkte hinter Iraschko-Stolz. Platz drei ging an die Deutsche Carina Vogt.
Kommentator ist Michael Roscher, an seiner Seite als Kokommentator fungiert Andreas Goldberger.

Es war ein Auftakt nach Maß für Österreichs Rodelteam beim Heim-Weltcup in Innsbruck-Igls: Die Schützlinge von ÖRV-Cheftrainer Rene Friedl holten drei Podestplätze. Armin Frauscher und Wolfgang Kindl mussten sich im Herren-Einsitzer-Bewerb lediglich Dominik Fischnaller aus Italien geschlagen geben. Peter Penz und Georg Fischler wurden im Doppelsitzer Zweite. Lake Placid ist jetzt die zweite Station im Weltcup.
Kommentator ist Ludwig Valenta, an seiner Seite als Kokommentator fungiert Wolfgang Linger.

Das Team des österreichischen Schwimmverbands für die Kurzbahn-Europameisterschaften vom 2. bis 6. Dezember in Netanya (Israel) umfasst mit den Staffel-Nennungen 19 Damen und Herren. Kommentator ist Johannes Hahn, an seiner Seite als Kokommentatorin fungiert Mirna Jukic.

Dubai ist die Location für 16 neue Folgen des „Yoga-Magazins“ von ORF SPORT +, die jeweils am Freitag in der Regel um 19.00 Uhr zu sehen sind. Wiederholt werden die Sendungen am Samstag- und Sonntagvormittag.

Der Turnsport steht im Mittelpunkt des Schulsport-Magazins „Schule bewegt“ am 4. Dezember. „Schule bewegt“ zeigt den Tag eines jungen Nachwuchsturners aus Linz und berichtet über ein Projekt, das am Georg-von-Peuerbach-Gymnasium in Linz läuft. Schüler der 8. Klasse unterrichten dort die 1. Klasse im Turnen. Weiters lädt „Schule bewegt“ Eltern ein, um über das Thema „Ist Spitzensport ohne Unterstützung der Eltern möglich?“ zu sprechen.

Zum 4. Geburtstag von ORF SPORT + am 26. Oktober erweiterte der Sport-Spartensender des ORF sein neu produziertes Programm von derzeit drei Stunden täglich (bisher 20.15 bis 23.15 Uhr) auf vier Stunden von 19.00 bis 23.00 Uhr. Um 20.00 Uhr steht die neue Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ von ORF SPORT + auf dem Programm, die sich täglich vor allem dem aktuellen Sportgeschehen in Österreich widmet. Die Sendung wird live von der jeweiligen „Sport Aktuell“-Präsentatorin bzw. dem Präsentator moderiert.

Details unter http://presse.ORF.at. Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen. Sendungen wie zum Beispiel das Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ oder das „Golfmagazin“ können auch über die TVthek als Video-on-Demand abgerufen werden:
http://tvthek.ORF.at/programs/genre/Sport/1178.

(Stand vom 3. Dezember, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004