400 Kinder beim Nikolofest der Wiener Kindergärten

Besuch von Bildungsstadträtin Sandra Frauenberger

Wien (OTS) - Rund 400 Kinder aus den städtischen Wiener Kindergärten sind heute beim 7. Nikolofest in der stadteigenen Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik (bakip21) zu Gast. Den Kindergartenkindern wird dabei ein vielfältiges Programm geboten - von einer Märchenerzählerin über Mitmachaktionen wie Malen und Lieder singen bis hin zu einem Treffen mit dem Nikolo.

"Dieses traditionelle Fest vermittelt gerade in der heutigen Zeit viele wichtige Botschaften - dazu zählen Teilen, Freude bereiten und Anerkennung schenken im Sinne eines friedlichen und wohlwollenden Umgangs miteinander", so Sandra Frauenberger.

Gefeiert wird aber nicht nur in der bakip21 sondern auch in den städtischen Wiener Kindergärten. Dort finden nämlich Anfang Dezember Nikolofeiern statt: Das Fest wird in jedem Kindergarten individuell gestaltet - mit Geschichten, Liedern und Verkleidungen. Im Mittelpunkt stehen dabei immer das gemeinsame Gestalten und die Freude der Kinder.

"Traditionelle Feste wie das Nikolofest sind wichtiger Teil der Bildungsarbeit in unseren Kindergärten", betont Sandra Frauenberger. "Die Rituale schaffen eine besondere Verbundenheit und sind schöne Gemeinschaftserlebnisse, an die man sich gerne erinnert!" (Schluss)grs

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.at/pressebilder/ abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Stefanie Grubich
Mediensprecherin Stadträtin Sandra Frauenberger
+43 1 4000 81853
stefanie.grubich@wien.gv.at
www.sandra-frauenberger.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007