ASFINAG Verkehrsprognose: Weitere Ski-Gebiete eröffnen Saison - Mehr Zeit bei Fahrten Richtung Deutschland an Grenzen einplanen

Wien (OTS) - Obwohl mildes Wetter für die nächsten Tage vorausgesagt ist, eröffnen am Wochenende weitere Ski-Gebiete die Wintersaison. Daher ist speziell auf den Zufahrtsstrecken zu den Ski-Hochburgen mit mehr Verkehr zu rechnen. Dazu steht noch mit dem Feiertag am 8. Dezember ein verlängertes Wochenende vor der Tür. „Wir sind auf mehr Verkehr am gesamten Wochenende eingestellt. Von Samstag bis Dienstag sind die Zufahrten zu den großen Einkaufszentren in den Ballungsräumen die Verkehrs-Hot-Spots. Wir ersuchen: Geduld bewahren, runter vom Gas und auf ausreichend Abstand achten“, erklärt Christian Ebner vom ASFINAG-Verkehrsmanagement.

Mehr Zeit ist auch weiterhin bei der Ausreise in Richtung Deutschland einzuplanen. Die Grenzkontrollen führen in unregelmäßigen Abständen zu Wartezeiten etwa auf der A 1 West Autobahn am Walserberg bei Salzburg sowie auf der A 8 Innkreis Autobahn bei Suben in Oberösterreich und der A 12 Inntal Autobahn bei Kiefersfelden.

Noch bis voraussichtlich Anfang März 2016 bleibt im Baustellenbereich Kroislerwand auf der A 10 Tauern Autobahn der Gegenverkehr auf der Richtungsfahrbahn Villach aufrecht. Besondere Vorsicht ist bei der Baustelleneinfahrt geboten. Besonders zu Stoßzeiten ist mit Staus auch auf der A 10 Tauern Autobahn im Oswaldibergtunnel zu rechnen. Die ASFINAG sorgt hier mit einer Generalerneuerung für mehr Sicherheit – bis Juni 2016 herrscht hier auf der Richtungsfahrbahn Villach Gegenverkehr. Auch hier der Tipp der ASFINAG: Auf Abstand und angepasste Geschwindigkeit achten.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-
FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Pressesprecher
MOB: +43 664 60108 18933
E-Mail: alexander.holzedl@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001