Korun für mehr Deutschkurse und Qualitäts-Checks statt Sturm im Wasserglas

Grüne: Auch Integrationsfonds bietet Extra-Kurse für Frauen an

Wien (OTS) - Das Hauptinstrument für Deutschkurse vom Integrationsminister Kurz ist der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF). Dieser behauptet ein breites Spektrum von Deutschkursen anzubieten, unter ihnen laut ÖIF-Homepage auch 'Schulungen für muslimische Frauen', die nur für Frauen bzw. nur für muslimische Frauen vorgesehen sind. "Es erstaunt daher ziemlich, wenn eben dieser Minister nun gegen Kompetenzchecks extra für Frauen auftritt. Eine Rückfrage bei 'seinem' Integrationsfonds hätte ergeben, dass die allermeisten Kurse natürlich für beide Geschlechter sind, und manchmal Extra-Kurse für Frauen Sinn machen", erläutert die Integrationssprecherin der Grünen, Alev Korun.

Bloß vier Prozent der Deutschkurse bietet bundesweit das 'Integrationsministerium' an. "Statt ohne Rücksicht auf die Sinnhaftigkeit spezieller Maßnahmen diese anzugreifen, würde es dem 'Integrationsminister' gut anstehen, für wesentlich mehr Deutschkurse zu sorgen, übrigens auch mit Kinderbetreuung, damit Frauen vermehrt daran teilnehmen können", meint Korun.

Link zu ÖIF-Kursen und Schulungen (nur) für muslimische Frauen:
http://www.integrationsfonds.at/themen/kurse/schulungen-fuer-muslimis
che-frauen/

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001