AK 2: Spesen bei Versicherungen nicht vernachlässigen!

Wien (OTS) - Wenn KonsumentInnen die Angebote bei den Versicherungen vergleichen, sollten sie auch einen Blick auf die unterschiedlichen Spesen werfen, rät die AK. Immerhin weichen die Spesen von Versicherung zu Versicherung erheblich ab.

Fünf Tipps der AK KonsumentenschützerInnen:

+ Spesen erfragen: Erkundigen Sie sich beim Abschluss Ihrer Versicherung über die Konditionen, auch was an Kosten oder Spesen anfallen kann. Fragen Sie nach dem Gebührenblatt, darin sind die Spesen am übersichtlichsten dargestellt.

+ Unterjährigkeitszuschlag vermeiden: Fragen Sie bei Erstellung des Versicherungsangebots nach, ob ein Unterjährigkeitszuschlag verrechnet wird. Verhandeln Sie, ob bei Zahlung mittels SEPA-Lastschrift der Zuschlag entfallen kann.

+ Nachfragen bei anderer Prämieneinzahlung: Informieren Sie sich rechtzeitig bei Ihrer Versicherung, wann Sie die Zahlungsweise verändern können und ob das mit Spesen verbunden ist.

+ Prämienverzug – Kosten umgehen: Können Sie die Prämie nicht pünktlich zahlen, können Mahnspesen und manchmal auch Verzugszinsen anfallen. Nehmen Sie bei Zahlungsverzug daher sofort mit Ihrer Versicherung Kontakt auf, um einen Mahnstopp zu vereinbaren und so Spesen zu vermeiden.

+ Nicht „flüssig“, Lösungen mit der Versicherung suchen: Wenn Sie sich die Prämie nicht mehr leisten können, kann der Vertrag etwa auf unbestimmte Zeit prämienfrei gestellt werden. Üblicherweise ist dann auch der Versicherungsschutz reduziert. Achtung, der Vertrag kann meist zu den alten Konditionen nicht mehr fortgesetzt werden. Eine vorzeitige Kündigung sollte nicht der erste Schritt sein, weil Sie draufzahlen – Dauerrabatte bei Sachversicherungen etwa müssen zurückgezahlt werden.

SERVICE: Den AK Test Spesen bei Versicherungen und weitere Tipps finden Sie unter wien.arbeiterkammer.at.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Doris Strecker
(+43-1) 501 65-2677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002