SP-Valentin an Guggenbichler: Beleidigte Blaue lehnen Unterstützung für Abenteuerspielplatz ab!

Wien (OTS/SPW-K) - Kein Herz für Kinder: Aufgrund plumper Parteipolitik und unverständlicher Beleidigtheit lehnt die FPÖ im heutigen Umweltausschuss den Antrag auf Unterstützung eines coolen Kinderspielplatzes ab: „Weil die Kinderfreunde im Wahlkampf angeblich die FPÖ beleidigt hätten, verweigert die FPÖ heute die Unterstützung eines naturnahen Kinderspielplatzprojektes, bei dem Kinder unterschiedliche Abenteuer in der Natur entdecken können “, zeigt sich SPÖ-Umweltausschussvorsitzender Erich Valentin von der Kleinkariertheit der FPÖ empört.

Dabei handelt es sich beim Projekt der Kinderfreunde um ein Erfolgsprojekt im 19. Bezirk, bei dem sich Kinder nach Herzenslust austoben. Alle anderen Fraktionen sehen das Projekt als unterstützenswert an und befürworten die Subvention von 14.500 Euro für das Jahr 2016. Der Spielplatz bietet unterschiedliche Spiel- und Betätigungsmöglichkeiten, Hütten und Schlupfwinkel bauen, Ballspiele, Rätselrallyes, Schatzsuche oder Geländespiele, Naturbeobachtung, Gemüse pflanzen und vieles mehr. Viel Grün, Bäume, Pflanzen, Böschungen, versteckte Plätzchen und geheime Wege machen diese "Insel" zu einem Paradies für abenteuerlustige Kinder. Der Spielplatz ist während der Öffnungszeiten gratis zugänglich und wird von FreizeitpädagogInnen der Wiener Kinderfreunde betreut.

Der stellvertretende Umweltausschussvorsitzende, SPÖ-Gemeinderat Josef Taucher erinnert abschließend, dass jährlich tausende begeisterte Kinder den Spielplatz nutzen und an unterschiedlichen Programmen vor Ort teilnehmen, eine Unterstützung ist für die SPÖ, die ein Herz für Kinder hat, eine Selbstverständlichkeit!

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 925
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001