Serie von Stromausfällen bringt Unternehmen zur Weißglut

Unternehmen im Raum Ebreichsdorf haben heuer schon 14 Ausfälle des Stromnetzes gezählt.

Wien (OTS) - „Die Situation ist unerträglich. Die Blackouts passieren immer untertags, während der Produktion. So können wir nicht arbeiten“, sagt Dietmar Messner, Geschäftsführer der Lehar GmbH, Österreichs größtem Eierlikörproduzenten. Wie das WirtschaftsBlatt in seiner morgen, Mittwoch, erscheinenden Regionalausgabe für Niederösterreich berichtet, zählten Ebreichsdorfer Unternehmen heuer bereits 14 Stromausfälle. Sie treffen besonders produzierende Betriebe.
Praktisch alle im Raum Ebreichsdorf tätigen Unternehmen, wie die Druckerei Probst-Print oder der Fleischverarbeiter Kollecker, sind von den mysteriösen Blackouts betroffen.
Die verantwortliche Netzgesellschaft Wiener Netze GmbH spricht indes von nur vier Stromausfällen. Der Grund sei eine fehlerhafte Schutzeinrichtung, die vom Netz genommen wurde. Laut den betroffenen Unternehmen hat sich die Blackout-Serie aber fortgesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

WirtschaftsBlatt Medien GmbH
0043160117-555
michael.vorauer@wirtschaftsblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWB0001