Intensive Zusammenarbeit Wiener Philharmoniker und ORF: Neues Jugendprojekt „BePhilharmonic“, 75 Jahre Neujahrskonzert

Außerdem: ORF unterstützt Philharmoniker-Haus für Asylsuchende medial

Wien (OTS) - Gleich mehrere Themen waren gestern, am Montag, dem 30. November 2015, Anlass für eine gemeinsame Presskonferenz von Wiener Philharmonikern und ORF, zu der Philharmoniker-Vorstand Andreas Großbauer und ORF-Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner begrüßten.

Neben dem derzeit entstehenden Haus für Asylsuchende in der niederösterreichischen Marktgemeinde St. Aegyd (Bezirk Lilienfeld), das das Orchester in Zusammenarbeit mit dem Diakonie Flüchtlingsdienst und mit medialer Unterstützung des ORF ins Leben gerufen hat und u. a. mittels Crowdfunding und einem weiteren Benefizkonzert am 5. Dezember finanzieren will, wurden das neue Jugendprojekt „BePhilharmonic“ sowie Aktivitäten rund um das Jubiläum 75 Jahre Neujahrskonzert präsentiert. Der ORF ist Kooperationspartner bei der Nachwuchsinitiative, die mit dem „Strauß Music Contest 2016“ ihren großen Auftakt findet: Dabei sollen junge Musikerinnen und Musiker zwischen sechs und 19 Jahren klassische Strauß-Werke neu – modern, hip und anders – interpretieren. Der ORF begleitet den Verlauf des Wettbewerbs bis zum Finale beim Sommernachtskonzert 2016, u. a. auch im Rahmen einer Dokumentation. Eine weitere neue ORF-Filmproduktion, die derzeit noch fertiggestellt wird, dokumentiert 75 Jahre „Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker“. Der Film wird am Tag des Jubiläums, am 1. Jänner 2016, Teil des ORF-Rahmenprogramms zum Neujahrskonzert 2016 zu sehen sein, das Mariss Jansons dirigiert.
Aber auch weitere Aktivitäten, die den festlichen Anlass würdigen, wurden bei der Pressekonferenz vorgestellt: eine 5-Euro-Neujahrsmünze der Münze Österreich AG – als Edelversion in Silber (50.000 Exemplare) und in der Umlaufqualität in Kupfer (200.000 Exemplare) – sowie eine 23 CDs umfassende Jubiläumsedition von Sony Classical, die sämtliche 319 bisher bei Neujahrskonzerten gespielten Werke umfasst.

Großbauer: „Fülle an Aktivitäten und Herausforderungen“, Zechner:
„Gesellschaftliche Verantwortung“

„Die Fülle der Aktivitäten und Herausforderungen für die Wiener Philharmoniker haben uns zu diesem Pressetermin veranlasst“, sagte der Vorstand der Wiener Philharmoniker, Andreas Großbauer, bei der gestrigen Veranstaltung. „Unsere Botschaft lautet aktueller denn je:
Wir engagieren uns sozial, laden mit dem Projekt BePhilharmonic Jugendliche ein, sich mit der Musik der Familie Strauss auseinanderzusetzen, und kooperieren mit langjährigen Partnern wie dem ORF rund um das Neujahrskonzert.“
„Die Architektur einer Gesellschaft wird auch durch künstlerische Ausdrucksformen in ihren sozialen Vernetzungen gefestigt und beschrieben. Die Wiener Philharmoniker unterstreichen mit diesen Projekten ihre gesellschaftliche Verantwortung“, sagt ORF-Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner und geht weiter auf die Kraft und soziale Funktion künstlerischen Ausdrucks und den ORF als Kunstvermittler ein. „Der ORF nimmt seine Verantwortung der Kunst-Kulturvermittlung in der engen Zusammenarbeit mit den Wiener Philharmonikern gerne und stolz wahr. Als ,Architektin des Fernsehens‘ sehe ich es als Selbstverständlichkeit an, diese Programmfarbe auch zuverlässig und langfristig zu verankern“, so Zechner.
Das soziale Engagement der Philharmoniker unterstütze der ORF mit allen seinen medialen Möglichkeiten, sie selbst wolle auch gerne persönlich mit anpacken und zum Beispiel Deutschstunden für die Bewohner/innen des Asylhauses geben, kündigte die Fernsehdirektorin an.

„BePhilharmonic! Lass den Strauss in dir raus!“ – Neugier behalten, Kreativität ausleben

Das als nächstes startende künstlerische Projekt – das Nachwuchsprojekt „BePhilharmonic“ – liegt Großbauer wie Zechner gleichermaßen am Herzen. Das Motto „Lass den Strauss in dir raus!“ solle junge Menschen zu kreativen Höhenflügen animieren. „Es ist kein Wettbewerb, bei dem es um schneller, höher, besser geht, sondern allein um die Kreativität und den Spaß an der Musik“, so der Philharmoniker-Vorstand. „Eine verführerische und verzaubernde Idee, bei der wir sehr gerne Partner der Wiener Philharmoniker sind“, ergänzt Zechner. „Es ist ein sehr ansprechender Zugang zur Musik der Familie Strauss, dass alle Schranken aufgehoben sind, diese klassisch zu interpretieren. Und es ist spannend, wenn junge Leute angeleitet werden, ihre Neugier zu behalten und ihre Kreativität auszuleben.“

Details zu allen genannten Projekten und Anlässen sind in der verlinkten Presseunterlage unter http://presse.ORF.at zu finden.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005