ORF RSO Wien im Dezember: Benjamin Brittens „Peter Grimes“ im Theater an der Wien, „Christmas in Vienna“ und China-Tournee

Wien (OTS) - Im Dezember steht Benjamin Brittens Oper „Peter Grimes“ auf dem Programm des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien: Premiere ist am 12. Dezember im Theater an der Wien. Im Wiener Konzerthaus spielt das RSO Wien am 18. und 19. Dezember bei „Christmas in Vienna“ und von 30. Dezember bis 8. Jänner gastiert das RSO Wien in China.

Ab 12. Dezember spielt das RSO Wien im Theater an der Wien unter Chefdirigent Cornelius Meister Benjamin Brittens „Peter Grimes“ in einer Inszenierung von Christof Loy. Britten hat in seiner ersten, 1945 uraufgeführten Oper sein Lebensthema beschrieben: das Drama des Ausgestoßenen, den die Gesellschaft verurteilt und der diesen Schiedsspruch am Ende mit tragischen Konsequenzen akzeptiert. Peter Grimes wird von Joseph Kaiser gesungen, weitere Mitwirkende sind u.a. Agneta Eichenholz (Ellen Orford), Andrew Foster-Williams (Balstrode), Andreas Conrad (Bob Boles) sowie der Arnold Schoenberg Chor. Weitere Aufführungstermine: 14.,16., 20. und 22. Dezember, Beginn jeweils um 19.00 Uhr. Ö1 überträgt am 12. Dezember die Premiere live aus dem Theater an der Wien.

Die Weihnachtszeit spiegelt sich auch im Programm des RSO Wien:
Bei „Christmas in Vienna“ am 18. und 19. Dezember (Beginn: jeweils 19.30 Uhr) singen wieder internationale und nationale Opernstars wie Valentina Nafornita, Angelika Kirchschlager und Piotr Beczala sowie die Wiener Singakademie und die Wiener Sängerknaben – Dirigent: Erwin Ortner – im festlich geschmückten Wiener Konzerthaus. In ORF 2 ist das Konzert am 23. Dezember ab 22.30 Uhr zu sehen.

Zum Abschluss des Jahres gastiert das RSO Wien von 30. Dezember bis 8. Jänner mit einer Tournee in China: Bei Konzerten in Xiamen, Guangzhou, Shanghai und Peking dirigiert Patrick Lange Werke von Dvořák, Mozart, Beethoven, Suppé, Strauß u.a. Im Rahmen des RSO Wien Education-Programmes gibt es auch auf dieser Tournee wieder die Möglichkeit, für junge Instrumentalschüler mit dem Orchester ein Werk gemeinsam zu erarbeiten und in der Generalprobe zu spielen. Details zum Konzertprogramm des RSO Wien sind abrufbar unter http://rso.orf.at.

Fernsehproduktion „Kleine große Stimme“ mit Filmmusik des RSO Wien

„Es ist keiner fremd, wenn wir das nicht wollen!“ – unter dieser Prämisse entführt Regisseur Wolfgang Murnberger am 8. Dezember um 20.15 Uhr in ORF 2 in das Wien der Nachkriegszeit. Das ORF/BR-Melodram „Kleine große Stimme“ erzählt die berührende Geschichte eines Besatzerkindes (Wainde Wane), das sich entgegen aller Widerstände und mit Hilfe eines alten Fotos und einer Melodie auf die Suche nach dem eigenen Vater macht. Die Filmmusik wurde vom ORF-Radio-Symphonieorchester Wien nach einer Komposition von Roman Kariolou eingespielt.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Carina Doppler
01/50101/18175
carina.doppler@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002